Bootstrap Framework 3.3.6

Over a dozen reusable components built to provide iconography, dropdowns, input groups, navigation, alerts, and much more...

vom Tiroler Fußball zur Champions League
Benutzeravatar
By mesque
#224445
wacker 4ever hat geschrieben: 14. Dez 2023, 16:44 Ich denke mal ganz vorsichtig, diese Dinge haben wir hinter uns.
Das ist eher unvorsichtig als vorsichtig gedacht. Wenn uns unsere Geschichte (und die anderer Vereine) etwas lehrt, dann, dass man (bis zum Untergang) nichts hinter sich hat. Die (Vereins)Geschichte ist relativ sicher ein Auf und Ab. Es ist also alles nur eine Frage der Zeit.
#224446
Nicht mal 3 mehr oder weniger schwindlige Investoren haben uns umgebracht, also was soll uns noch passieren?! :ironie: Niemand kann in die Zukunft schauen, klar. Aber ich denke schon, dass wir aktuell recht stabil dastehen. Wobei, ich warte ja nur auf 26. April 2024. Dann hätten wir genau 1 (in Worten EIN) Jahr ohne negative finanzielle Schlagzeilen hinter uns. Etwas, das es seit 2002 so noch nie gab. :winken:
#224447
Wir hängen völlig abhängig am Tropf eines "Partners". Ich schließe nichts für die Zukunft aus.
Benutzeravatar
By AlexR
#224525
Super, jetzt habe ich natürlich recherchieren müssen, wie die Studie aufgebaut ist und anstatt dies nachzulesen, habe ich bspw erfahren, dass die österreichische Bundesliga (Stand Oktober 2023) 37% neue Verträge in der letzten Transferperiode gehabt hat. Sprich die Mannschaft zu 63% aus den gleichen Akteuren besteht, wie in der letzten Saison (wobei das nur jene Spieler sind, die auch eingesetzt wurden).
Sicherlich für Statistik Nerds eine richtig coole Adresse und wäre man in der Bundesliga definitiv ein "saure Gurken" Artikel Wert.

Hier die Basis zur Studie: https://football-observatory.com/WeeklyPost440
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 9
Regionalliga Tirol 2024/25

Die Auslosung war wohl sicher wieder geschoben :D[…]

Wacker Innsbruck II 2024/25

Gabriel Papic kehrt zu unserer 2er zurück: ht[…]

Kaderplanung

Romeo Kouam Biengaing ist jetzt bei Münster[…]

News von Ex-Wackerianern

Mandl von Dornbirn zu Deutschlandsberg