Bootstrap Framework 3.3.6

Over a dozen reusable components built to provide iconography, dropdowns, input groups, navigation, alerts, and much more...

vom Tiroler Fußball zur Champions League
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#225960
Mir kommt vor, die legen schon vor dem Spiel fest, welche Zahl man einträgt. Absolute Phantsiezahlen. Abseits aller Ressentiments muss man festhalten, dass sie sich ein weiteres Jahr in der Bundesliga halten. Ich mag sie nicht, aber irgendwas scheinen sie richtig zu machen.
Benutzeravatar
By joxl
#225961
wacker 4ever hat geschrieben: 24. Apr 2024, 10:44 Mir kommt vor, die legen schon vor dem Spiel fest, welche Zahl man einträgt. Absolute Phantsiezahlen. Abseits aller Ressentiments muss man festhalten, dass sie sich ein weiteres Jahr in der Bundesliga halten. Ich mag sie nicht, aber irgendwas scheinen sie richtig zu machen.
Solange sich halt immer ein Verein findet der noch schwächer ist (oder Konkurs geht :P ) geht's sich aus, so einfach ist das.
Benutzeravatar
By lady
#225963
wacker 4ever hat geschrieben: 24. Apr 2024, 10:44 Mir kommt vor, die legen schon vor dem Spiel fest, welche Zahl man einträgt. Absolute Phantsiezahlen. Abseits aller Ressentiments muss man festhalten, dass sie sich ein weiteres Jahr in der Bundesliga halten. Ich mag sie nicht, aber irgendwas scheinen sie richtig zu machen.
Zuschauerinteresse blamabel; gehe noch weiter - ich verabscheue sie zutiefst!
Was sie richtig machen: das private Geld der Präsidentin stopft jährlich die sich auftuenden Budgetlöcher. Über andere Geschmacklosigkeiten schweige ich besser.
Den Komfort hatten wir nie!
Benutzeravatar
By Rudl
#225965
Sehe das etwas anders. Diana und Konsorten haben sich dazu entschlossen, das Tiroler Publikum gegeneinander auszuspielen und für sich zu gewinnen. Fehlgeschlagen.

Mediale Spitzen in Richtung Innsbruck abzufeuern. Gebracht hats nichts

Sich umzubenennen und die Geschichte des FCW zu kopieren. Einen FC Swarovski 2.0 ins Leben zu rufen. Das ist aber unmöglich.

Sind Diana, Köck und Co der Verein? Hatten wir nicht selbst Zauberer in unseren Reihen?

Zum Ersten, in ihrem Fall im Moment wahrlich schon.

Was die richtig machen, sie kommen aus jedem Tief wieder hoch. Behalten in wichtigen Spielen die Nerven. Haben kaum Druck. Vom Publikum schon gar nicht und von den Medien werden sie gehätschelt.

Drei Dinge davon haben mich gestört. Das macht man nicht. Und deswegen stichle ich. Weil die es auch tun. Da gehts nicht um das, dass man auf uns selbst schauen muss. Das ist ja selbstverständlich. Es geht um Fußballdiskussionen über einen Konkurrenten. Weil die es nicht anders haben wollten. Die Chance dazu war ja da …
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#226040
Frau Diana kündigt in der morgigen TT an, das Marketing ankurbeln zu wollen, um mehr Zuschauer in´s Stadion zu locken. Aha, ok, das heißt dann, statt 744 (letztes Heimspiel) 750. Wäre natürlich eine Steigerung. Nein, im Ernst jetzt: Es ist schon immer wieder "beeindruckend", wie sich hier jemand sein Scheitern nicht eingestehen kann.
Benutzeravatar
By Rudl
#226041
Sportlich (nimmt man die erste Bundesligasaison mal aus) sind sie ja nicht gescheitert. Aber 1750 Zuschauer angeben, wenn es mutmaßlich nur 744 sind, ist schon ein starkes Stück. Übrigens, die Admira hatte lange Zeit noch weniger ....
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#226042
Ich denke, man hat jetzt wirklich einiges probiert: Den Namen geändert, gegen einen anderen Verein gestichelt, auf der Nord einen "Familiensektor" mit Bluatschink-Konzert probiert, massive Werbung der Tiroler Versicherung, Freikarten verteilt, von der TT massiv "gestreichelt", aber es kommt niemand. Bin mal gespannt, was die Dame jetzt noch im Köcher hat, wenn sie in der TT meint, sie will sich wieder stärker einbringen. Thomas Grumser soll übrigens nicht Trainer werden, sondern bei der Akademie bleiben. Versteh ich aus seiner Sicht.
Benutzeravatar
By cesc
#226043
wacker 4ever hat geschrieben: 28. Apr 2024, 22:46 Thomas Grumser soll übrigens nicht Trainer werden, sondern bei der Akademie bleiben. Versteh ich aus seiner Sicht.
Ich ehrlich gesagt nicht. Es gibt genau 12 Bundesligatrainerjobs in Österreich und dann lässt man sich so eine Chance entgehen? Aber ja, wird wohl mit der Trainerkarriere im Profibereich abgeschlossen haben, warum auch immer.

Und das herumreiten auf den Zuschauerzahlen könnte man jetzt dann auch lassen. Ja es ist teilweise echt lustig, aber das Projekt als gescheitert anzusehen, obwohl man länger am Stück in der Bundesliga ist, als es der FC Wacker in diesem Jahrtausend geschafft hat, ist halt alles, aber kein scheitern
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#226045
Sportlich ist man nicht gescheitert, aber hat man sonst irgendwas erreicht von den ganzen Zielen, die man hatte? Zum Thema Trainer: Ich versteh Thomas Grumser. Es wird niemals wieder jemand so eine "Job-Garantie" wie Silberberger haben. Da hat er als Akademie-Leiter einen sicheren Job, den man nicht so einfach aufgibt. Würd ich genauso machen. Außer natürlich Wacker ruft, dann lass ich alles liegen und stehen. :ironie:
  • 1
  • 264
  • 265
  • 266
  • 267
  • 268
WSG Ostvolders

neuer, bundesligaunerfahrener Trainer, die halbe[…]

Damen 2023/24

Sehe ich schon schwierig. Denn wir sind jetzt ein […]

News von Ex-Wackerianern

Anfang Markus Trainer in Kaiserslautern. Dort ist […]

Bereich 'Berichte'

Hier besagter Bericht: https://kurier.at/sport/fus[…]