Bootstrap Framework 3.3.6

Over a dozen reusable components built to provide iconography, dropdowns, input groups, navigation, alerts, and much more...

Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
15
100%
Remis
Keine Stimmen
0%
Niederlage
Keine Stimmen
0%
#220690
Mayrhofen und Oberperfuss haben heute eh alles probiert. Hat halt nicht ganz gereicht.

St Johann spielt am Sonntag gegen Volders. Letztgenannte könnten daheim den Aufstieg fixieren. Das ist so meine kleine Hoffnung. Ein Unentschieden und wir hätten es wieder in der eigenen Hand. Voraussetzung ist natürlich ein Sieg am Samstag und Ebbs muss auch noch auslassen.

Bisschen viel Variablen, aber kurzzeitig hats heute ja schon gar nicht so schlecht ausgeschaut.


Zu unserem Spiel heute. Gut wars nicht, aber man hat dann doch noch 2 reingenudelt. Für den SVI tuts mir leid. Da spielst 2022 noch in der 3. Liga, 2024 dann wohl in der 6. Glaubt dir ja keiner
#220694
cesc hat geschrieben: 8. Jun 2023, 00:22 Ah und bevor ichs vergesse. In der Schlussphase, als Scholl alleine aufs Tor gezogen ist. Wie das kein Foul sein kann, ist mir unerklärlich. Möglich, das ich schasaugert bin, aber im Stadion war das ein eindeutiges Foul
Ist mir auch völlig unerklärlich. Aus meiner Warte sind sowohl Fouls als auch Abseits in dieser Liga völliges Roulette. Zumindest kommt es mir von der Tribüne so vor - nicht dass ich immer objektiv wäre. ;)

Interessant ist auch, dass der SVI bei Führung schamlos und ohne jegliche Ermahnung auf Zeit gespielt hat. Am Schluss hat der Schiri unseren Goalie gefühlt jedes Mal angetrieben und dann bei 5 angezeigten Nachspielminuten 7 Minuten spielen lassen (habe mitgestoppt). Aber wie gesagt ich bin ja nicht immer objektiv.

Auch interessant die Aktion, wo der SVI Spieler lange verletzt war und dann nach der Behandlung einfach auf dem Platz geblieben ist, obwohl man immer normalerweise hinaus muss, aber es hat ja von den Offiziellen niemand gesehen, die haben woanders hingesehen.

Zum Spiel - w4e war ja sehr gnädig. Aus meiner Sicht war es ein katastrophales Match. Ich will nicht sagen, das schlechteste dass ich je gesehen habe, denn ich kann mich in der zweiten Liga an viele ähnlich grottenschlechte Spiele erinnern, wo man es nicht geschafft hat denn Ball auf 4 Meter zum Mitspieler zu bringen, ähnlich war es heute. Insbesondere nach dem 0:1 und in der Schlussphase war die tiefe Verunsicherung und Angst überdeutlich zu sehen. Erschreckend. Und völlig unverständlich wie man in Völs und Volders gegen Spitzenteams aufgetreten ist und dann gegen den Tabellenletzten sich bei einem Unentschieden auch nicht beklagen hätte können.

Tja, und dann gelingt tatsächlich der dreckige Sieg und natürlich punkten die direkten Konkurrenten voll. Es ist zum Haareraufen. Zumindest, die Hoffnung lebt.
#220695
wacker 4ever hat geschrieben: 8. Jun 2023, 00:35 Ja, das was ganz klar ein Foul und dann wäre das natürlich auch mit Rot zu ahnden gewesen. Ma, wenn wir da am Ende genau um die 2 Punkte von Volders es nicht schaffen, dann krieg ich die Krise. Da bin ich lieber 10 Punkte hinten als so knapp den Kürzeren zu ziehen.
die Punkte wirst überall finden. die unnötige Niederlage nach Führung in Kematen. Das Unentschieden gegen Kirchbichl. Die Niederlagen gegen Ebbs und Mils. Die Niederlage gegen Mayrhofen. Dann wieder Unentschieden gegen Oberperfuss.
Das gegen Volders war ja eigentlich ok, auswärts einen Punkt beim Tabellenführer, dem muss man nicht lang nachweinen. Aber wenn man davor immer wieder auslässt, dann braucht man die Punkte dann auch dringend
#220696
Nicht nur das, wir haben ja auch andersrum uns noch knapp die Punkte geholt das ein oder andere mal in letzter Minute (IAC, Völs und Prutz fällt mir jetzt auf die Schnelle ein). Also wegen dem Volders Spiel haben wir es nicht versemmelt.
Ich freue mich über den dreckigen Sieg, aber ansonsten war das sehr ernüchternd. Egal wie es ausgeht, sportlich war die Saison (sehr) schwach und enttäuschend. Mit diesem Kader nur mit Ach und Krach, wenn überhaupt, Platz 5 zu erreichen, ich weiß nicht. Dazu diese Spiele vor der Akif Entlassung, das war teilweise zum Durchdrehen.
Freue mich natürlich trotzdem wenn es klappt, aber es ändert nichts an der sportlich enttäuschenden Situation.
Man weiß halt auch echt nicht an wem/was es liegt. Die Spieler einzeln hauen sich voll rein und geben alles, an fehlendem Eangagement, Einsatz oder Willen fehlt es nicht. Mache da niemanden einen Vorwurf.
#220697
Mein Gott, die Nervosität der Mannschaft war bis zum letzten Platz ganz oben richtig zu spüren. Hatte so was schon befürchtet.

Das „gewinnen müssen“ bevor „alles aus ist“ ist wohl das Schlimmste, was man als junger Fußballer mitmachen muss. Und da sind schon ganz andere Kaliber gescheitert (GAK, BVB…)…unser Team hat mir gestern irgendwie leid getan.

Aber ich frag mich, wie es gg die Union besser werden kann. Mental ist es das selbe, aber Union ist ein ganz andres Kaliber, dazu gibt es Spieler, die mit dem FCW noch eine offene Rechnung haben.

Irgendwo braucht es jetzt das sprichwörtliche Glück (dass zum Beispiel die erste Chance von Rameij mal reingeht) und ein unbändiges Feuer, dieses Spiel gg union zu gewinnen. Aber ich glaube daran, dass das gut geht…
#220699
IBK_6020 hat geschrieben: 8. Jun 2023, 07:00 Nicht nur das, wir haben ja auch andersrum uns noch knapp die Punkte geholt das ein oder andere mal in letzter Minute (IAC, Völs und Prutz fällt mir jetzt auf die Schnelle ein). Also wegen dem Volders Spiel haben wir es nicht versemmelt.
Ich freue mich über den dreckigen Sieg, aber ansonsten war das sehr ernüchternd. Egal wie es ausgeht, sportlich war die Saison (sehr) schwach und enttäuschend. Mit diesem Kader nur mit Ach und Krach, wenn überhaupt, Platz 5 zu erreichen, ich weiß nicht. Dazu diese Spiele vor der Akif Entlassung, das war teilweise zum Durchdrehen.
Freue mich natürlich trotzdem wenn es klappt, aber es ändert nichts an der sportlich enttäuschenden Situation.
Man weiß halt auch echt nicht an wem/was es liegt. Die Spieler einzeln hauen sich voll rein und geben alles, an fehlendem Eangagement, Einsatz oder Willen fehlt es nicht. Mache da niemanden einen Vorwurf.

Findest Du, dass eine Saison sehr schwach ist, bei dessen Start man von Woche zu Woche nicht wusste, ob es weitergeht und wo man innerhalb von ein paar Tagen eine Mannschaft zusammenstellen musste? Also ich sag genau umgekehrt: Egal wie es ausgeht, wir haben im Grunde mehr erreicht, als man zu Beginn erwarten durfte. Natürlich, jeder will jetzt rauf, no na. Aber ich wüsste nicht, warum ich andernfalls so großartig enttäuscht sein sollte.
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
WSG Ostvolders

Das Eigenartige ist ja, man kündigt eine Pr[…]

Die Konkurrenz

Habe mir am Sportklub-Platz das "Derby of[…]

Der FC Pinzgau als us amerikanische Außensta[…]

Benny Tran ist am 14. März zu Gast am MCI in […]