#205378
Ich finde man muss beim alten Vorstand klar untscheiden:

- Haben sie sich bemüht: ja extrem, zerrissen, aufgeopfert, alles gegeben, da bin ich mir absolut sicher. Idealisten durch und durch und dafür jedenfalls ein großes DANKE!

- Was wurde erreicht: und da schauts leider bitter aus: man konnte den Verein nie stabilisieren, weder finanziell (trotz Abbau von Schulden) noch sportlich, ist auf ein dubioses Geschäft hineingefallen und ist letztlich bei einem russischen Geldgeber mit zweifelhaftem Ruf als allerletztem Ausweg gelandet.

Summa summarum: das Glück war ihnen nicht hold oder es war zu der Zeit nicht mehr drinnen aber die Bilanz ist halt leider schlecht. Sie hätten sich mehr verdient!
Das sehe ich genauso so.
#205389
Solche Aussagen kann sich der gute Kevin im Grunde auch sparen. Außer natürlich, es stimmt, was ich nicht beurteilen kann. Gegen andere nachtreten war aber noch nie etwas, was ich sonderlich gut gefunden hab. Das ist das eine. Das andere ist, dass er sich unser Neo-Präsident rhetorisch schon gut nach außen verkaufen kann, was ja nicht ganz unwichtig ist. Und der Geisler, naja... Ist ja gut, wenn er eine gesicherte Zukunft für den Verein will. Ich hoffe, das Land bzw. dessen Unternehmen tragen dazu auch ihren Teil dazu bei. Seine Aussage, dass vorerst die 2. Liga auch reicht, ist halt wieder mal einfach zum Kopfschütteln. Es gibt nur 2 Möglichkeiten: Entweder er hat keine Ahnung, oder er verschließt die Augen vor der Realität. Denn ihm sollte klar sein, dass unter den gegebenen Umständen ein längerfristiges Überleben in der 2. Liga sehr schwer ist. Ich tippe bei Geisler aus meiner Erfahrung auf Zweiteres.
#205390
Bei Scherbenhaufen muss man Ihm aber leider Recht geben, das andere können wir oder zumindest die meisten nicht beurteilen.

Das Budget soll gesichert sein, sogar für Jahre. Wie schon geschrieben wurde, die Lizenzierung wird es schnell beantworten 😉.
Zuletzt geändert von SchwazW1977 am 26. Jan 2022, 15:24, insgesamt 2-mal geändert.
#205392
Ich frag mich gerade, was sich ein Thomas Kerle denkt, wenn er sowas hört. Ich schätze es ja, wenn sich Leute engagieren und mit einer gewissen Begeisterung an die Sache herangehen. Das hört man bei Radi schon raus, find ich. Aber manchmal sollte man sich gewisse Worte einfach denken, sich aber verbal ersparen.
Sehe ich auch so. Egal was er jetzt vorgefunden hat, solche Aussagen in der Öffentlichkeit kann man sich absolut sparen. Mir wird schon wieder übel...
#205393
Für mich ändert es nichts an meiner Einstellung dem neuen Team gegenüber. Sie sollen eine faire Chance erhalten und ich sehe dem mit vorsichtigem Optimismus entgegen. Aber er muss noch einiges lernen. Solche Aussagen kann er treffen, wenn - ich betone wenn - sich der Verein in den Jahren seiner Amtszeit in der Bundesliga etabliert hat und keine negativen finanziellen Schlagzeilen schreibt. Auch dann würd ich es natürlich nicht richtig finden. Aber dann kann man sagen, sie haben es besser gemacht. Nur das müssen sie erst beweisen. Bis dahin hab ich eine ganz klare Botschaft: Ehrliche Arbeit für den Verein, bitte gern, da habt ihr jederzeit meine Unterstützung. Ansonsten bitte einfach einmal zu viel als einmal zu wenig den Mund halten.
#205394
Ich habe es weiter oben eh schon mal angesprochen. Es muss mal ganz klar gesagt werden, wo wir aktuell stehen und was wir sind. Ein Zweitligist mit mehr wie bescheidenen Möglichkeiten. Das ist die Ausgangssituation.
Den Scheiss von Aufstieg und dann oben vielleicht noch um die EC Plätze mitspielen will ich einfach nicht mehr hören.

Am Anfang sollte Demut und Bescheidenheit stehen!
  • 1
  • 573
  • 574
  • 575
  • 576
  • 577
  • 1040

Ach Kevin,… Pläne kann man gerne mach[…]

Fußball International

Einfach unbeschreiblich https://11freunde.de/art[…]

WSG Ostvolders

Immerhin ein Fortschritt: Jetzt schreibt man nic[…]

News von Ex-Wackerianern

Find den Weg von Lena auch sehr cool, aber an dem […]