#194244
Wenn man so weit ist in Sachen Empfindlichkeit wie bei Dahlmann dann darf man e nix mehr sagen,Hauptsache diverse dunkelhäutige Rapper und Konsorten sprechen sich selber mit Ni.... und sonstigen Wörtern an aber jammern dann wegen jeder Kleinigkeit in Sachen Rassismus.

Typisch halt,wenn ein weißer hinfällt oder stolpert ist es lustig und alle lachen und keiner regt sich auf aber wenn ein dunkelhäutiger stolpert und alle lachen ist es Rassismus.
Inzwischen ist es so extrem geworden das man am besten gar nichts mehr sagt als weißer denn es wird einem immer negativ ausgelegt aber Hauptsache weiße werden als Milchbrötchen usw bezeichnet.
Jeder ist in dem Bereich plötzlich ein Gutmensch nach außen hin oder spielt es zumindest so und man kann sich gar nicht mehr trauen was gegen jemand zu sagen der eventuell nicht weiß ist denn sonst ist man ja gleich der böse Nazi oder Rechte und da ist es egal um was es eigentlich geht,da wird einfach die Rassismuskeule geschwungen,das wirkt immer.
Erwähnen möchte ich das die ganze Sache jetzt nix mit Lehmann zu tun hat aber ich finde einfach das es stellenweise zu weit geht.
Mohrenköpfe dürfen nicht mehr so heissen,Zigeunerschnitzel darf nicht mehr sein usw und so fort.

Ich möchte nur noch erwähnen das die Aussagen von Lehmann für mich absoluter Bullshit waren aber manche möchten ihm jetzt am liebsten steinigen und ich finde man kann es auch übertreiben,er hat sich entschuldigt und wird in nächster Zeit gebranntmarkt sein und das ist Strafe genug.

Bei Aogo finde ich halt er hätte Lehmann erstmal zur Rede stellen sollen bevor man sofort das öffentlich macht und besonders wenn man sich kennt und sie müssen sich kennens sich sonst hätte Lehmann Aogo nicht in seiner Liste und ihm das versehentlich geschickt.
Aber Hauptsache ein Gespräch unter Männern danach.

Normal diskutiere ich nicht über solche Themen in Foren usw denn da kann man nur verlieren aber in dem Fall musste ich mal was sagen.
Zu meiner Person möchte ich sagen das ich in jüngeren Jahren oft mit einem dunkelhäutigen Freund am Wochenende am Weg war und ebenfalls unterstütze ich seit Jahren ein Projekt in Afrika zwar nur im kleinen Rahmen aber doch,ich sage das nur falls mich hier jetzt diverse Leute als was darstellen wollen was ich nicht bin aber es geht stellenweise einfach zu weit wie sich das entwickelt in Sachen Rassismus.
Ich bin klar gegen Rassismus aber bitte nicht wegen jeder Kleinigkeit wie „Land der Sushis“ so einen Aufstand machen denn auch Deutsche, Österreichischer und generell weiße bekommen oft diverse Namen und da regt sich keiner auf.

Jetzt dürfen alle Gutmenschen loslegen und mich steinigen.
In dem Post ist so ziemlich jedes Klischee erfüllt das es in Hinblick auf Leute wie dich gibt. Angefangen vom Brüskieren über den Mohrenkopf, die armen Weißen die sich alles gefallen lassen müssen während sich Schwarze untereinander mit dem N-Wort ansprechen bis zum guten schwarzen Freund mit dem man doch aus war und deswegen kein Rassist sein kann...

Wenn man es dir 2021 immer noch erklären muss was in der Welt bei dem Thema falsch läuft war es die perfekte Reaktion von Aogo das gleich öffentlich zu machen, weil die Wahrnehmung wohl doch immer noch eine Falsche ist. Nein ein „Gespräch unter Männern“ (Fehlt nur mehr das „richtigen“) haben sie eh noch geführt.

Und zum Thema Gutmensch, ja bitte gern jederzeit 1000x lieber wie alles andere was du hier gut heißt. Dass du Gutmensch als ein diffamierendes Wort verwendest macht die Situation noch ein bisschen klarer...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Leute wie mich?
Kennst du mich henryhill81?
Wohl kaum darum etwas aufpassen mein Freund,danke.
Ich denke nicht das du mir irgendwas erklären musst was in der Welt falsch läuft.
Und nochmal bitte ich dich etwas aufzupassen mit deinen Anschuldigungen und mich als Rassist zu kennzeichnen hier denn sowas kann ich nicht akzeptieren und schon gar nicht von Leuten die mich gar nicht kennen.
Ich bin nur auf deine Aussagen eingegangen und die hast du wohl so getätigt. Dass sie ein Bild von dir Zeichnen, das dir vielleicht nicht gefällt kannst du jetzt nicht mir zur Last legen.

Steh halt zu dem was du gesagt/geschrieben hast.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
#194245
Jetzt hätt ich versucht, beim Thema Aogo wieder auf unseren Verein umzuschwenken. Scheint mir nicht ganz gelungen zu sein. Der Ordnung halber möchte ich sagen, dass ich Rassismus in jeglicher Form ablehne. Näher möchte ich darauf nicht eingehen.

Zurück zu Aogo: Vielleicht geht seine Position in die Richtung "Projektleiter" Trainingszentrum, Stadion usw.?
#194246
Henry,was hab ich rassistisches geschrieben damit du mich als Rassist hier glaubst bezeichnen zu müssen.
Das ich der Meinung bin Aogo hätte sollen vorher mit Lehmann reden bevor er es öffentlich macht?
Das ich „Land der Sushis“ ist nicht wirklich schlimm finde.
Das ich finde das vieles heutzutage einfach gleich zu hoch geschaukelt wird?Ganz ehrlich gesagt ist es besser wir lassen das denn da kommen wir auf keinen grünen Zweig aber als Rassist lass ich mich nicht bezeichnen denn das geht etwas zu weit.
Auch anzudeuten das ich ein Lügner bin bezüglich meines dunkelhäutigen Freundes geht mir zu weit,eine Frechheit.
Mein Fehler war es auf eine Diskussion bezüglich Rassismus einzugehen denn wie geschrieben ist es sinnlos im Internet mit irgendwelchen Leuten die man nicht kennt über Religion,Politik oder eben so einen Thema zu diskutieren denn da kann man nur verlieren.
Auch der Ordnung halber mochte ich auch zum wiederholtem mal sagen das ich Rassismus ablehne aber auch nicht jede Kleinigkeit (nicht die Lehmann Sache) wie zb den Sushi Sager nicht als solches empfinde,damit verabschiede ich mich aus dieser Diskussion.
#194248
Dazu muss ich noch was schreiben.
Ich denke du weißt gar nicht was wirklich Rassismus ist aber egal.
Was für Entschuldigungsversuche?
Ich habe nichts getan für das ich mich entschuldigen muss,du hast mich beleidigt und deformiert hier also ist fraglich wer sich hier entschuldigen sollte aber scheiss drauf.
Ich habe ursprünglich geschrieben das ich Lehmanns Aussage ablehne aber ebenso finde das Aogo einfach vorher mal persönlich mit ihm reden hätte sollen bevor er gleich das öffentlich macht und besonders wenn sie sich kennen,meine Meinung.
Eigentlich hätte mich noch deine Meinung zu Aogos „vergasen“ Sager interessiert und wie du da rüber denkst?
Aber jetzt ist wirklich Schluss.
Gesendet von iPhone mit Tapatalk
[/quote]
#194250
@AlexR: Könnte sein, ja. Aber damit würde er ja einige Aufgabe vom Ali übernehmen, oder? Ich meine, für mich ist klar, dass Aogo wohl was "Höheres" wird als nur ein "einfacher" Mitarbeiter, wenn er wirklich kommen sollte.

Okay, ich habe nur die Version des Kuriers gelesen und da steht, dass "Es ist nicht so, dass dann Alfred Hörtnagl weg ist, wenn ich im Sommer zu Wacker kommen sollte“.
Im Interview mit Radio Tirol sagt er bspw, dass er Hörtnagl nicht ablöst und mit der Aussage im Kurier Artikel, hätte ich jetzt eben getippt, dass er, wie in Deutschland durchaus üblich, Sportdirektor wird und das ist meist die Leitung des Bereichs "zweite Mannschaft". Bei uns würde das gut in den Bereich "zweite und dritte Mannschaft" passen.

Hörtnagl: Profi Mannschaft und Organisationsleiter
Aogo: zweite und dritte Mannschaft
Gligoroski: inhaltliche Leitung Nachwuchs bzw. das, was man gemeinhin als "Akademiebereich" versteht und konzeptionelle Arbeit hinsichtlich "Spielphilosophie".

Zurück zu Aogo: Vielleicht geht seine Position in die Richtung "Projektleiter" Trainingszentrum, Stadion usw.?

Kann durchaus auch sein; das würde halt nicht unbedingt zu seinem geäußerten Wunsch selbst Sportdirektor mal zu werden, passen.

Und, dann ist ja noch angedacht, laut Wackerstube mit Jens Duve, dass dessen Sohn in den Verein eingebunden wird, zwecks "medizinischer Betreuung".
  • 1
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 270
Neuer Ausrüster

mir ist ein wenig suspekt wie das ganze abgelaufen[…]

Nationalmannschaft

Aussage Arnautovic: Ich kaufe die UEFA :winken:

Kaderplanung Sommer 2021

@Wacker NÖ: Mir kommt vor, Du bist generell i[…]

Damen 2020/21

Glibo verlässt dafür den Verein.