Wacker in den Medien.
Benutzeravatar
By joxl
#172007
Das ist wohl wirklich reines Bashing. Frage mich echt warum? Hat der Verein in letzter Zeit "aufgemuckt" oder sich "ungebührlich" benommen dass wieder so was kommt?

Gibts den Artikel auch online? Soweit habe ich nichts gefunden.
Benutzeravatar
By tobi
#172008
vor einigen wochen hat eine tageszeitung geschrieben, dass der fcw wieder betteln beim land war ... lt. wackerstube wurde das anders dargestellt.

sie brauchen halt einen einen zum draufhauen. rad-wm im minus wird das gleich mit dem fcw in verbindung gebracht.
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#172010
Ich hab dem Herrn Nindler ein ausgesprochen höfliches und sachliches - und das meine ich jetzt Ernst - Mail geschrieben. Bekommen hab ich eine Antwort mit persönlichen Beleidigungen. Bin Stunden danach immer noch sprachlos. Ich meine, ich hab mit Florian Madl trotz dessen Ansichten einen sachlichen Austausch geschafft. Auch mit dem Kolumnisten Alois Schöpf und seinen zum Teil - sagen wir - etwas rechten Ansichten hatte ich schon konstruktive Unterhaltungen. Aber vom Herrn Chefreporter Nindler kommen persönliche Angriffe. Das macht einen echt baff.
By Stf2311
#172011
Ich hab dem Herrn Nindler ein ausgesprochen höfliches und sachliches - und das meine ich jetzt Ernst - Mail geschrieben. Bekommen hab ich eine Antwort mit persönlichen Beleidigungen. Bin Stunden danach immer noch sprachlos. Ich meine, ich hab mit Florian Madl trotz dessen Ansichten einen sachlichen Austausch geschafft. Auch mit dem Kolumnisten Alois Schöpf und seinen zum Teil - sagen wir - etwas rechten Ansichten hatte ich schon konstruktive Unterhaltungen. Aber vom Herrn Chefreporter Nindler kommen persönliche Angriffe. Das macht einen echt baff.
Naja, Niveau ist halt ka Hautcreme. Hier wird wahrscheinlich irgendwas mal vorgefallen sein. (keine VIP-Freikarten,...) Ich würde das nicht persönlich nehmen. Manche Menschen sind Narzissten und bilden sich ihre subjektive Wahrheit. Kommt hier Widerspruch oder kommen Nachfragen dann zucken die aus. Einfach ignorieren den Idioten. :mandl:
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#172012
Ja, wär wohl eh besser. Aber ganz ehrlich: Wenn ich Journalist bin und mir ein Leser mal was Kritisches schreibt, gehört es eigentlich zur Professionalität in dieser Position, darauf auf sachlich zu antworten und nicht jemanden zu beleidigen. Aber gut, bestätigt halt nur die Meinung, die ich selbst aus der Politik über ihn höre.
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#172029
Ich darf euch noch informieren: Wie ich in Erfahrung bringen konnte (ich hab auch meine Quellen) gab es einige Mails an die TT ob dieses völlig unsinnigen Seitenhiebes vom Herrn Chefreporter.

Ich hatte heute auch noch einen Mail-Verkehr mit ihm. Ich hab mehrmals versucht, auf eine sachliche Ebene zu kommen. Auch ein persönliches Gespräch hab ich angeboten. Allein, ein aussichtloses Unterfangen. Er ist null auf Inhalte eingegangen. Geendet hat es damit, dass er gemeint hat, ich brauch ihm nicht mehr schreiben, da meine Mails ab sofort im Spam-Ordnern landen. Er diskutiert mit uns sicher nicht sachlich, da wir hier ein - Zitat - "Diffamierungsforum" sind, voll von niveaulosen Leuten, die ihn unter dem Deckmantel der Anonymität seit Jahren nur schlechtmachen. Unfassbar, was der für eine verschobene Wahrnehmung hat. Er ist derjenige, der bei jeder noch so winzigen Gelegenheit auf den Wacker hintritt, sprich, ihn diffamiert. Ich hatte schon mit einigen Journalisten der verschiedensten Medien zu tun, aber so ein Verhalten ist mir noch gar nie untergekommen. Aber das ist typisch für Leute, denen es komplett an Selbstreflexion fehlt. Sie halten sich selbst für was Großes, vertragen aber null Gegenwind und wechseln sofort auf die persönliche Schiene. Aber das ist wohl typisch für ihn. Wie hat mir erst kürzlich ein Vertreter einer (großen) politischen Partei, auf PN angesprochen, wörtlich gesagt: "Er ist halt einer, der selber gern Politik macht."

Aber eines hat sich heute neuerlich gezeigt: Die wackere Community funktioniert (wie auch schon zB bei Staud und Plaikner) und wenn es darauf ankommt, sind die Leute auch hier da und stehen zum Verein. Und das auch ganz sachlich ohne Beschimpfungen. Find ich stark.
Benutzeravatar
By Rudl
#172034


Aber eines hat sich heute neuerlich gezeigt: Die wackere Community funktioniert (wie auch schon zB bei Staud und Plaikner) und wenn es darauf ankommt, sind die Leute auch hier da und stehen zum Verein. Und das auch ganz sachlich ohne Beschimpfungen. Find ich stark.
Woraus schließt du das?
Benutzeravatar
By schneexi
#172039
Der Nindler ist wie er immer war und immer sein wird. Wie w4e richtig scheibt, hat der Nindler in der Branche und in der Politik einen Ruf, der vielsagend ist. Kärntner Sozialisierung halt.
By franconero
#172048
Der Madl schiesst ja heute den Vogel ab. Tut so als ob wir den Wacker Kiosk nimmer betreiben können und nicht die Wahrheit dass ihn die IW abgedreht hat. Ich erwarte mir ja nix mehr von den ÖVP Auftragsschreibern in der TT aber so eine Umdeutung :blink:
  • 1
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 92

Konnte das Match nicht sehen, die 3 Punkte sind au[…]

Die Konkurrenz

Da bin ich auf die Umsetzung sehr gespannt. In D[…]

verletzung von clemens hubmann: https://www.fc-wa[…]

News von Ex-Wackerianern

simon pirkl landet in lustenau: https://www.laola[…]