Wacker abseits des Rasens
#168684
Ich find ja auch die Einstellung unserer "Fußball-Romantiker" (nicht negativ gemeint) super, die sagen "wir gehen mit dem Wacker auch in die 2. Klasse Mitte." So eine Einstellung gefällt mir. Nur muss eines klar sein: Der von Gerhard angedeutete Rückzug, in welche Liga auch immer, wär mittelfristig wohl das endgültige Ende unseres Verein. Warum? Jetzt sind wir ligamäßig die Nummer 2 in Tirol, von hinten will eh niemand rauf, sprich, das ist abgesichert. Wenn wir aber noch weiter runter gehen sollten, sind wir ein Verein von vielen. Die öffentliche Aufmerksamkeit würd auch schwinden. Sicher, es gibt uns, aber wir sind zu wenig. Und wenig Aufmerksamkeit heißt auch, dass man für (private) Sponsoren nicht interessant ist. Wir haben ja nicht mal auf der größtmöglichen Bühne, sprich Bundesliga, solche gefunden. Also wird es weiter unter erst recht nicht klappen. Von daher muss man unbedingt schauen, zumindest die Zukunft in der 2. Liga abzusichern.
#168689
Ich find ja auch die Einstellung unserer "Fußball-Romantiker" (nicht negativ gemeint) super, die sagen "wir gehen mit dem Wacker auch in die 2. Klasse Mitte." So eine Einstellung gefällt mir. Nur muss eines klar sein: Der von Gerhard angedeutete Rückzug, in welche Liga auch immer, wär mittelfristig wohl das endgültige Ende unseres Verein. Warum? Jetzt sind wir ligamäßig die Nummer 2 in Tirol, von hinten will eh niemand rauf, sprich, das ist abgesichert. Wenn wir aber noch weiter runter gehen sollten, sind wir ein Verein von vielen. Die öffentliche Aufmerksamkeit würd auch schwinden. Sicher, es gibt uns, aber wir sind zu wenig. Und wenig Aufmerksamkeit heißt auch, dass man für (private) Sponsoren nicht interessant ist. Wir haben ja nicht mal auf der größtmöglichen Bühne, sprich Bundesliga, solche gefunden. Also wird es weiter unter erst recht nicht klappen. Von daher muss man unbedingt schauen, zumindest die Zukunft in der 2. Liga abzusichern.
Das hast du vollkommen recht. Was die "Romantiker" vergessen ist das Gesetz. Um Fußballspiele abhalten zu können, braucht es einen Veranstaltungsbescheid. Und die werden uns vorschreiben (so wie zu meiner Zeit in der RLW) so und soviel Ordner, Polizei, Rettung etc. Ja, ja unsere Vergangenheit...Und das Tivoli ist ja - entgegen einige Meldungen - definitiv kostenlos. Das gilt aber sicher nur für Liga 1+2. In der Elite Liga müssten wir auf der Wiesengasse oder sonst wo spielen, mit enorm viel Ausgaben und Aufwand (Blaulichtorganisationen) und verdammt wenigen Einnahmen. Und dann sind wir schneller Konkurs, als jeder denken kann. Frag nach bei … richtig … Austria Salzburg...
#168702
Da bin ich voll bei Dir. Die entscheidende Frage ist nun: Kann man ein Basis schaffen, um mittel- bis langfristig in der 2. Liga bestehen zu können?
Mittelfristig ja, langfristig sollten oder müssen wir aufsteigen. Lafnitz, Kapfenberg,... in allen Ehren, aber ich glaube nicht, dass der Großteil unserer Fans das mehr wie 3-5 Jahre mitmacht. Wenn überhaupt. Dann spielst im Tivoli vor nicht mal 500 Leute und wir rutschen wieder ins Minus. Schuldenfrei und mit neuen Sponsoren, sonst überleben wir keine 5 Jahre mehr.

Edit: oder raus aus dem Tivoli -aber wohin?
#168704
Ossi hat da wohl das Wissen, dass wir es uns nicht leisten können in den Amateurfußball zu gehen. (Blaulichtorganisationen,...)
Also bleibt nur die 2. Liga oder das Aus? Ist das wirklich so?
Quasi ja - ich denke ein Großteil der Fans, die jetzt noch in der 2. Liga kommen würden, sind in der Regionalliga weg. Dann kannst echt nach Schwaz, Imst, Telfs oder Kufstein gehen.
#168705
Das hast du vollkommen recht. Was die "Romantiker" vergessen ist das Gesetz. Um Fußballspiele abhalten zu können, braucht es einen Veranstaltungsbescheid. Und die werden uns vorschreiben (so wie zu meiner Zeit in der RLW) so und soviel Ordner, Polizei, Rettung etc. Ja, ja unsere Vergangenheit...Und das Tivoli ist ja - entgegen einige Meldungen - definitiv kostenlos. Das gilt aber sicher nur für Liga 1+2. In der Elite Liga müssten wir auf der Wiesengasse oder sonst wo spielen, mit enorm viel Ausgaben und Aufwand (Blaulichtorganisationen) und verdammt wenigen Einnahmen. Und dann sind wir schneller Konkurs, als jeder denken kann. Frag nach bei … richtig … Austria Salzburg...
Find ich jetzt nicht ganz richtig. So wie ich es verstanden habe, werden die Kosten für die "Tribünen" subventioniert. Das Tivoli ist also nicht kostenlos! Mieten für Presseraum, andere Räume Kabinen und sogar den Rasen müssen bezahlt werden. Es sei denn, es hat sich in der Zwischenzeit was geändert. Außerdem braucht der Verein auch eine Geschäftsstelle und da der Platzmangel menschlich unwürdig ist, mussten Räume dazu gemietet werden. Und wer die Stadt Innsbruck kennt, weiß, dass das da alles andere als billig sein wird. Außerdem muss man ja auch noch Betriebskosten zahlen, für die es nicht mal eine genaue Auflistung gibt. (Wieder gilt, es sei denn. es hat sich mittlerweile was geändert)

Und dann wäre noch das Sponsoring der Olympiaworld. Was ist mit der???????
Davon werden Mieten, Betriebskosten abgezogen. Aber der Verein hat keine Einnahmemöglichkeit im Stadion. Sogar den Fantreff kassiert die Olympiaworld. Was mich ärgert und ich habe auch so meine Sachen der Olympiaworld zur Verfügung gestellt :doh:
Aber ich wollte im grauen Stadion ein wenig "Heimatgefühl" erzeugen. Um wieder ein Gerücht zu verbreiten, wie man hört, wird der WSG mehr zugestanden, als es dem FCW wurde. *Achtung Gerüchteküche!

Zur gestrigen PK. Wie schon erwähnt, Ali und Felix haben meiner Meinung nach gut gesprochen. Gerhard direkt, aber doch etwas unglücklich. Es wurde verabsäumt, diese PK viel positiver an den Fan zu bringen. Das Gegenteil wurde der Fall.

Und weil jemand geschrieben hat, die gekündigten Mitarbeiter werden jetzt nicht mehr motiviert sein. Aber wie die das sein werden. Es geht um ihre Arbeitsplätze......

Und zum Thema Schwarzmalerei: Es ist sogar noch schlimmer eingetroffen, als je gemalt worden ist und sogar der Gang in den Amateurbereich (für diese These man ja fast gesteinigt worden ist) wurde von der Vereinsspitze in Erwägung gezogen :blink:
#168706
Abgesehen davon brauchst auch weiter unter Sponsoren, die wir so schon nicht finden. Daher sag ich ja, wir müssen eine Basis für diese Liga bauen. Einen Aufstieg halte ich mit Stand heute für die nahe Zukunft für ausgeschlossen.

Was ich nicht verstehe - geht es nur mir so? - ist das Verhalten vom Land: Es wurde doch immer kommuniziert, dass 2 Vereine in der Bundesliga zu viel sind. Jetzt haben wir eigentlich genau das gewünschte Modell mit einem Verein oben und einem unten. Wenn auch umgekehrt, als es wohl ursprünglich gemeint war. Aber im Grunde im Sinne vom Land Tirol. Jetzt wird uns aber medial ausgerichtet, wir haben gefälligst mit dem auszukommen. Versteh ich nicht.
  • 1
  • 1243
  • 1244
  • 1245
  • 1246
  • 1247
  • 1284

Ja, das hätte ich auch so verstanden. Einen H[…]

Spiel gegen die Zeit

Ja nicht aus den Augen verlieren, weiterhin Werb[…]

News von Ex-Wackerianern

bericht über flo rieder auf laola https://ww[…]

ÖFB-CUP 2019/20

Ein Cup-Auswärtsspiel zum Saisonauftakt "[…]