Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
14
82%
Remis
2
12%
Niederlage
1
6%
#170938
Jetzt war doch erst die 1. Runde? Das bei uns doch ständig nur der Pessimismus herrschen muss, unglaublich. :doh: Ja, Steyr ist, meines Erachtens, jetzt sicher nicht einer der Favoriten in dieser Liga, aber auch ein Underdog kann mal gut starten und vielleicht auch überraschen. Ich glaube, dass wird eine wirklich spannende und ausgeglichene Liga heuer. Da kann jeder jeden schlagen. Das war auch der einhellige Tenor bei der Pressekonferenz der Trainer.

Und wenn dreiviertel aller Tiroler den Wattenern auf die Füße schauen wollen, ist es auch sch... egal! Wer Wacker ist, wird Wacker schauen und der Rest soll machen was er will.
Ja, die 1. Halbzeit war nichts. Aber die 2. Halbzeit lässt mich an die Jungs glauben. Wir werden vermutlich im Mittelfeld herumtümpeln, aber das ist mir auch egal so lange es wie am Freitag in der 2. HZ wieder Spaß macht, den Jungs zuzusehen.

Lasst uns mal die ersten 6 oder 7 Runden abwarten, dann können wir uns ein erstes Bild machen.

Im Zweikampf sehe ich auch noch Defizite bei uns, dass haben aber auch schon teilweise unsere Vorbereitungsspiele gezeigt. Aber das wird auch werden, denn dafür haben wir unsere beiden Athletiktrainer und die werden diese Defizite auch hinbekommen.
#170941
Da gibt es nichts zum drumherum reden: Es war vor allem in Hz 1 ein ganz schlechtes Spiel von uns. Das wissen die Burschen auch und suchen auch erst gar nicht nach ausreden. Am liebsten würden sie sofort morgen diesen Lapsus korrigieren und genau diese Einstellung ist richtig und wichtig. Spannung hoch halten und gegen Dornbirn von der ersten Minute ein ganz anderes Spiel zeigen. Und niemand redet dann noch von Steyr,

...für die Verantwortlichen allerdings extrem ärgerlich, da das die zarte Pflanze Euphorie schon wieder am verwelken ist...
#170942
Das die Jungs schon auf das nächste Spiel brennen, ist ein gutes Zeichen. Natürlich darf man nichts schönreden. Aber gleich wieder von "im nächsten Spiel siegen müssen" zu sprechen, ist ja genau das was man eigentlich verhindern wollte. Es werden noch einige, vermutlich auch unnötige, Niederlagen folgen. Dem sollte man sich einfach bewusst sein, bei dieser Mannschaft. Aber sie werden daraus lernen. Ich bin davon überzeugt, dass uns diese Mannschaft noch viel Freude bereiten wird.

Es ist wie im Thread über die aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation. Wir drehen uns im Kreis, wenn es jedes Jahr gleich nach der ersten Niederlage gegen einen "vermeintlich Schwächeren" die Diskussion über Fehlstart, gewinnen zu müssen, usw. los geht!

Dieses Jahr gibt es keine vermeintlich Schwächeren für uns. Dies hat Tommy Grumser ja auch schon gesagt, wenn er davon spricht, dass wir in jedem Spiel an unsere Grenzen gehen müssen.

Ich freue mich auf Sonntag und auf den FC Wacker Innsbruck, trotz 150 km Anfahrt! :dance:
#170943
auch wenn vom umfeld der druck genommen wird, aber als spieler will ich doch eine ordentliche leistung abliefern und gewinnen, mich verbessern, zu einem höherklassigen verein wechseln, es geht um punkteprämien. da setzten sich schon auch spieler selbst unter druck.

zum spiel vor ort. ziemlich viel polizei rund ums stadion für ein 2.ligaspiel.
#170944
Das ist schon klar. Wir gehen natürlich in jedes Spiel mit dem Vorsatz zu gewinnen. Sonst können wir es gleich lassen. Aber es muss einfach jedem klar sein, dass es schwankende Leistungen geben wird oder auch mal eine klare Niederlage gegen ein Spitzenteam kommen wird. Wir sind gemeinsam mit den 3 2er-Teama (Young Violets, Liefering, OÖ Juniors) das jüngste Team der Liga. So wie bei denen wird es auch mitunter bei uns laufen.
#170948
Es ist richtig, dass es ein extrem schlechtes Spiel gegen einen biederen Gegner war. Völlig unnötige Niederlage.

Aber, meine Tipps:

1. Keine Schuldzuweisungen: Es sind junge Spieler, die es allesamt besser können. Das wird schon.
2. Wenn ich die Wörter Risiko, Schulden machen, "Spieler verkaufen müssen" etc. noch einmal hören muss, flippe ich aus.
3. Ruhe bewahren.
4. Keine Transfers!

Dann wir das schon was. Da bin ich mir sicher!
#170951
Es ist richtig, dass es ein extrem schlechtes Spiel gegen einen biederen Gegner war. Völlig unnötige Niederlage.

Aber, meine Tipps:

1. Keine Schuldzuweisungen: Es sind junge Spieler, die es allesamt besser können. Das wird schon.
2. Wenn ich die Wörter Risiko, Schulden machen, "Spieler verkaufen müssen" etc. noch einmal hören muss, flippe ich aus.
3. Ruhe bewahren.
4. Keine Transfers!

Dann wir das schon was. Da bin ich mir sicher!

Du klingst wie fast der Ali (siehe heutige KRONE), auch wenn das für Dich kein Kompliment ist. :D

Und Rudl, wie immer super auf den Punkt gebracht!
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Gut dass der GFS bleibt [emoji16]

EL/CL 2019/20

WAC grandios, die Piefke die letzten Duelle gegen […]

@Fritz: Lösch das raus. Sollte man nicht &oum[…]

WSG wie auch immer

Und als nächstes berichtet BBC :D :D Wann[…]