Bootstrap Framework 3.3.6

Over a dozen reusable components built to provide iconography, dropdowns, input groups, navigation, alerts, and much more...

Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
24
75%
Remis
7
22%
Niederlage
1
3%
#117675
Ist eigentlich schon fast sowas wie ein Pflichtsieg. Wird aber wohl angesichts der verletzten und der langen Pause alles andere als leicht werden. Was Streiter genau vor hat (und ob's funktionieren wird), weiß man auch noch nicht. Warum hat z.B. Edomwonyi in den Testspielen immer als Spitze gespielt? Der wär' doch aufgrund seiner Schnelligkeit (die ja immer so gelobt wird), für den Flügel ideal, oder nicht? Und wer spielt jetzt eigentlich im defensiven MF? Ach ja, und warum scheint Wallner völlig abgemeldet zu sein? Edomwonyi hat doch bisher noch überhaupt nichts geleistet und Wallner's Statistiken heuer sind eigentlich gar nicht so schlecht.

Auf transfermarkt.at steht übrigens:
Wir spielen nicht mehr unser Pressing wie vorher, sondern stellen uns auf einer Linie auf und die verteidigen wir blöd gesagt mit unserem Leben. Und wenn jemand reinkommt, dann müssen wir aggressiv hinpressen und schnell umschalten, um selber Torchancen zu kreieren", sagte Stürmer Lukas Hinterseer.
Hört sich für mich nach einem Desaster (und Fußball aus den späten 90er Jahren) an.
#117681
gidi hat geschrieben: Hört sich für mich nach einem Desaster (und Fußball aus den späten 90er Jahren) an.
Naja, in der Vorbereitung hat es ja scheinbar ganz gut geklappt. Gute Leistungen, wenig Gegentore.

Habe eigentlich an ganz gutes Gefühl für Samstag. Aber gut, das hatte ich zu Saisonbeginn auch.
#117684
Sorry, Gidi, keine Ahnung wie Du auf sowas kommst. In jedem Interview über die Systemumstellung wurde vom neuen Trainer und den Spielern lediglich erwähnt dwas statt dem teilweise extremen Offensivpressing vom Herbst das ganze weiter ins Mittelfeld zurücklegt damit man hinten nicht mehr so enorm offen ist. Dafür is es halt bei Ballgewinn beim Gegenpressing für uns ein paar Meter weiter zum Tor. Daher legt der Trainer eben sehr viel Wert auf System und auf sehr schnelles umschalten von Defensive auf Offensive und umgekehrt, aber halt ohne die Abwehr zu entblössen.
So beschreibt Streiter das zumindest in seinem Kurier Interview von letzter Wochehttp://kurier.at/sport/fussball/wackers ... 48.585.348.
Da gleich von Desaster oder 90er Jahren zu Reden is a bissi verfrüht.
#117685
muk hat geschrieben:Da gleich von Desaster oder 90er Jahren zu Reden is a bissi verfrüht.
Ich sag, "es hört sich so an", nämlich, dass wir dann am eigenen 16er aufgefädelt stehen und die Gegner auf uns im Minutentakt zulaufen… aber ich kann mich natürlich irren. Dass man das hohe Pressung zugunsten einer defensiveren Taktik aufgibt ist m.M. nach der natürlich Gedanke. Unser Problem war aber immer die schlechte Tiefen-Staffelung im MF und die schwache 2 Kampfbilanz… und gerade die Staffelung wird nicht dadurch besser indem sich "alle auf einer Linie" aufstellen. Aber, wie gesagt, schauen wird mal, dann sehen wir schon.
#117686
Ich bin sicher das es bei der "Linie" nicht um den Strafraum geht sondern rund um die Mittellinie.
Und dort werden dann nicht alle verteidigen sondern nur die Offensiven.
Und unser Problem war meiner Meinung nach zum einen die unnötigen Ballverluste im Mittelfeld oder gegnerischen Hälfte wo man dann hinten enorm offen war (zb Austria daheim, wo man bei jedem Ballverlust ein Tor kassiert hat), und andererseits die sehr schlecht Chancenauswertung bei Ballgewinn im Offensivpressing(zb Austria auswärts wo man normal 3:0 hätte führen müssen am Ende).
Aber wir können alle das neue System eh erst dann beurteilen, wenn wir es ein paar Spiele gesehen haben:-)
#117697
Sicher ein richtungsweisendes Spiel gegen Wolfsberg- hoffentlich wird endlich die Wende mit einem Sieg eingeleitet!! Auf alle Fälle gilt- verlieren verboten sonst wird es immer schwieriger- Stand heute ist Wacker der erste Abstiegskanditat- daher müssen so schnell wie möglich Punkte her.
Lassen wir uns Überraschen- vor allem was die neue, defensivere Spielausrichtung und die neuen Spieler bringen.
Mander es isch Zeit- für ein weiteres Wunder in Wolfsberg oder eben Klagenfurt!!
#117726
Die Aufstellung im letzten Testpsiel: Safar; Hamzic, Vucur, Djokic, Schilling; Milosevic, Marques; Schütz, Hinterseer, Wernitznig; Edomwonyi

Wallner scheint ziemlich abgemeldet zu sein… warum auch immer. Interessant auch, dass Kofler und Bergmann nicht gespielt haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 8
TFV Cup 2023/24

Aber uffpassa, am 30. April ist Walpurgisnacht[…]

WSG Ostvolders

Sehe das etwas anders. Diana und Konsorten haben s[…]

Der FC Kiffen aus Schweden geht gerade auf Twitter[…]

5 Punkte hat Imst Rückstand auf den zweiten P[…]