Was sonst nirgends hinpasst
#195552
Ich hab diesen Bericht auch gesehen. Das schockiert schon, weil ja immer damit argumentiert wurde, dass man jedes Leben schützen muss und es keine Triage geben darf. Was ist das dann? Zum anderen: Dein Beispiel aus Italien kann ich bestätigen. Ich hab einige Arbeitskollegen aus anderen Ländern. Die Vorgaben sind fast nirgends so restriktiv wie bei uns. Man könnte auch sagen, immerhin verdienen einige gut damit. Aber das sind sicher nur Unterstellungen.

Der Kanzler war heute übrigens in Innsbruck zu Gast. Diesmal ohne Pfiffe und Buh-Rufe. Aber nur, weil ich es zu spät erfahren hab. ;) Im Ernst: Er hat heute verkündet, dass mit Stand jetzt bereits im Juni sämtliche Vorgaben (Maskenpflicht, Abstandsregel usw.) fallen sollen. Er meint, es ist genug Impfstoff da, damit ist jeder selber verantwortlich, das anzunehmen und der Staat hat seine Aufgabe erfüllt.
#195723
Nach diversen Differenzen der letzten Tage, wo Kurz plötzlich für eine weitere Rücknahme der Maßnahmen war, der grüne Gesundheitsminister nicht, schaut es jetzt für Mitte Juni ganz gut aus. Unter anderem keine Masken mehr bei Veranstaltungen im Freien (wie bei unserem Spiel gestern) und ab Juli sollen fast alle Maßnahmen weitgehend fallen, womit der Traum, mit unserer Nordtribüne in die neue Saison zu starten, doch möglich werden könnte: https://orf.at/stories/3214575/
#197460
So ist es. Dazu werden ab 1. Juli auch Stehplätze ohne Limit und ohne Abstände erlaubt. Fast so wie immer. Man muss halt eines der "3 G" erfüllen. Oder anders gesagt: Unsere Nord darf wieder öffnen.
By ironsson
#198773
Eine Frage, habe ich es richtig verstanden, dass man in Österreich mit dem neutralisierenden Antikörpertest als genesen gilt (also in die 3 G fällt) und somit auch das Stadion besuchen kann?
Bei uns in Südtirol gibt es nämlich diese Möglichkeit nicht, d.h. wenn man nie positiv getestet wurde, gilt man nicht als genesen, auch wenn man nachweislich neutralisierende Antikörper hat.
Benutzeravatar
By Mr. Wacker
#198774
Eine Frage, habe ich es richtig verstanden, dass man in Österreich mit dem neutralisierenden Antikörpertest als genesen gilt (also in die 3 G fällt) und somit auch das Stadion besuchen kann?
Bei uns in Südtirol gibt es nämlich diese Möglichkeit nicht, d.h. wenn man nie positiv getestet wurde, gilt man nicht als genesen, auch wenn man nachweislich neutralisierende Antikörper hat.
Ich würde beim ÖRK das Kontaktformular ausfüllen bzw dort anfragen.
Hab ich gemacht da ich den 2. Impftermin meiner Frau krankheitshalber verschieben musste.
Wollte ihn nicht einfach verstreichen lassen. Hatte nächsten Tag schon eine Antwort....zumindest beim ÖRK in NÖ
Benutzeravatar
By schneexi
#198779
Eine Frage, habe ich es richtig verstanden, dass man in Österreich mit dem neutralisierenden Antikörpertest als genesen gilt (also in die 3 G fällt) und somit auch das Stadion besuchen kann?
Bei uns in Südtirol gibt es nämlich diese Möglichkeit nicht, d.h. wenn man nie positiv getestet wurde, gilt man nicht als genesen, auch wenn man nachweislich neutralisierende Antikörper hat.
Klare Antwort: Ja, der Nachweis von Antikörpern fällt auch in die 3G-Regel, auch dann, wenn niemals ein positiver Test abgeliefert wurde. Die Verordnung des Gesundheitsministeriums ist eindeutig:
Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper zählt für 90 Tage ab dem Testzeitpunkt. Quelle
  • 1
  • 244
  • 245
  • 246
  • 247
  • 248
  • 267
CL/EL/ECL 2021/22

Es kommt schon drauf an, was man draus macht. Habe[…]

Da brauchts gar it umma diskutieren. Die Fahnen […]

Wacker Stube

Als der ständige Vertreter und Ansprechpartne[…]

Die Konkurrenz

Beim GAK scheint Schmidt das Rennen zu machen.