vom Tiroler Fußball zur Champions League
By slad
#162543
Ist auch gut so, wenn das die Vereinsführung nicht locker sieht. Aber zwischen der Panik hier und dem Ansatz, die Herausforderung mit Zuversicht und Selbstvertrauen anzunehmen, liegen halt Welten.
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#162545
Ich kann natürlich nur für mich reden, ich hab weder Panik noch Angst.

Wobei Rudl diese Aussage:
Weiß nicht, ob es da neue Erkenntnisse gibt. Laut Kerle am Vereinsabend eher nicht.

würd ich so nicht stehenlassen. Auch da kann ich nur für mich reden, aber für mich waren einige Dinge schon neu. Inhaltlich bin ich bei Dir. Und gerade bei unserer Geschichte und den ganzen Vorkommnissen und Widrigkeiten seit 2002 (Du sprichst einige an - aber es gibt natürlich noch viel mehr) ist es völlig normal, dass man sich Gedanken macht. Sorgen würd ich mir erst machen, wenn nicht mehr diskutiert wird und der Wacker so jedem egal wird. Sind eh schon viel zu viele, die so denken. Und wenn hier mitunter die Emotionen etwas überschießen oder manches übertrieben wirkt (da nehm ich mich selber gar nicht aus), so zeigt das nur, dass uns allen halt wahnsinnig viel am Wacker liegt.
By 1913
#162599
Admira holt Pusch aus Heidenheim. Dürfte dort wohl nur Ergänzungsspieler gewesen sein.
By 19tivoli13
#162600
Auch das Wetter wird vorhergesagt und keiner regt sich auf. ;)

Man kann ja selbstbewusst sagen, mir ist es egal, wie übermorgen das Wetter ist. Wenn es schneit, dann ist es halt so. Kitzbühel ist wohl das Beste Beispiel, dass eine gute und genau Vorhersage über Gewinn/Verlust entscheidet.

Wenn wir nach den Erkenntnissen der letzten Zeit so weiter leben wie bisher, dann kann man das durchaus machen. Doch Selbstbewusstsein bezahlt keine Spielergehälter. Und wenn ich HEUTE oder am Ende des Jahres 3 oder 4 Jahresverträge zu guten Konditionen abschließe, im Vertrauen, dass wir so super sind und alles schaffen, dann ist das eben mit dieser "aktuellen Prognose" eher nicht so gut. Denn wenn die WSG Tirol tatsächlich aufsteigt, dann darf ich vorhersagen, dass unser Budget deutlich kleiner wird.

Aber man darf natürlich auch davon träumen, dass immer die Sonne scheint :D
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#162612
Dass ein Aufstieg der WSG für uns ein Nachteil sein würde, ist Fakt. Das gibt man bei Wacker auch offen zu. Ebenso stimmt es, dass Diana und Co. auf die Landesunternehmen losgehen. Gerhard sagt aber auch, er vernimmt positive Signale, dass dem Wacker zumindest von einigen Sponsoren nichts gekürzt wird. Alles Weitere wird man sehen.
  • 1
  • 198
  • 199
  • 200
  • 201
  • 202
  • 213
Die Konkurrenz

21.9. 2019 Kronenzeitung, Kommentar von Georg Fra[…]

Weil er das Stadion angesprochen hat. In Graz ha[…]

Damen 2019/20

Spiel gegen Sturm live: https://www.oefb.at/News/[…]

EL/CL 2019/20

Düdelingen hat übrigens den ersten Sieg[…]