vom Tiroler Fußball zur Champions League
Benutzeravatar
By Rudl
#169707
Feuer frei :D :

https://www.90minuten.at/de/red/presses ... erurteilt/
ACAB :D

Nein im ernst, in Hütteldorf gabs mal Strafen für unsere Leute, weil die ACAB Shirts anhaten, oder angeblich gerufen haben. Das Lustige (oder soll man besser traurig sagen) im Stadion gab es eine riesige ACAB Choreo von den Rapidlern und Tausende Leute haben haben das gerufen.
Ds es sich um ein Verwaltungsdelikt handelt, war ein Einspruch zu der Zeit kaum möglich. Der wäre in jedem Fall weit teurer als die Strafe. Es sei denn, man ist dagegen versichert.
Wie es aktuell aussieht weiß ich nicht......
Benutzeravatar
By Rudl
#170032
URTEIL des Verwaltungsgericht über die Beschwerde von Rapidfans. Über 1300 Grün-Weiße wurde ja tw. über 7 Std. festgehalten. Das war laut Gericht rechtswidrig- Auch die Wegweisungen waren rechtswidrig.
Die Identitätsfeststellungen waren gerechtfertigt, jedoch wurde die Polizei für ihr unmenschliches Vorgehen stark gerügt.

Bleibt die Frage nach den Konsequenzen. Der Erfahrung nach, wird es keine geben. Es wird viel Wasser die Donau hinunter fließen und der nächste derartige Einsatz kommt bestimmt.

Kickl regt sich auf. Gericht sei vor Hooligans in die Knie gegangen. Außerdem geht das dem jetzt einen Scheiß an, zweiten stellt man sich als ehemaliger Innenminister nicht übers Gericht und drittens betittelt man nicht pauschal über 1300 Menschen als Hooligans. Damit ist alles gesagt :doh:
By Sniper
#170034
Andererseits wurde vom Gericht im Urteil auch bestätigt, dass die Rapid-Fans von Anfang an das Ziel hatten die Polizei zu provozieren! Auch das war in den Medien zu lesen.
Man sollte nicht nur eine Seite wiedergeben und nur eine Partei verteufeln! ;)
Und nur so nebenbei: Ich glaube, es waren 28 Beschwerdeführer von Seiten der Rapid-Fans. 28 von 1300 genötigten Anwesenden! :lol:

Ich würde sagen, man hat sich von beiden Seiten nicht gerade mit Ruhm bekleckert!
Benutzeravatar
By Rudl
#170044
So ist es. Habe nie behauptet, dass sich nur eine Seite so oder so mit "Ruhm" bekleckert- Im Gegenteil. Provokateure gibt es überall.Nur sollte man sich nicht provozieren lassen. Die einen sind anscheinend gut geschult und wenn sich die anderen provozieren lassen, die bekommen den Arm des Gesetzes zu spüren und der ist vieeel länger!

Nur über 1300 "Menschen" bei dieser Kälte, den Bodenbeschaffenheiten und ohne Möglichkeit zur Toilette zu kommen, das geht nicht. TW. über 7 Std!!!

Und das mit FCW Fans in Hütteldorf aufgeführt worden ist, geht auch nicht. Das wurde so sogar von Beamten selbst bestätigt. Und darum sollte man nicht mit aller Gewalt versuchen eine Begründung zu finden: "die werden es schon irgendwie verdient haben. Im Grunde kann es JEDEN erwischen, der ein Fußballspiel besucht. Dann ist die Aufregung groß. Und es hat schon viele "Unschuldige" erwischt......
By Sniper
#170078
Ich habe nur gesagt, wenn dann sollte man alles erwähnen! Mehr habe ich auch nicht behauptet.
Die einen sind geschult, das ist richtig. Und daher wurde im Urteil auch erwähnt, dass die Maßnahmen der Identitätsprüfungen auch völlig richtig waren. Es wurde seitens des Richters nur die Dauer bis nach 21:30 Uhr als rechtswidrig beurteilt. Daher haben die geschulten Polizisten also folgerichtig auch richtig gehandelt. Das gehört auch an dieser Stelle gesagt.
By Sniper
#170081
Wieder falsch!
Kannst dir das Urteil dann gerne im "ris" (Rechtsinformationssystem) ansehen und nachlesen.
Die Maßnahme der Identitätsprüfung durch die Polizei war richtig und ist völlig gesetzeskonform. Vor allem da es sich bei dieser Maßnahme als das gelindeste Mittel des Eingriffes in die Persönlichkeitsrechte der Rapid-Anhänger gehandelt hat. Andere Maßnahmen der Polizei hätten nämlich zu einer Eskalation geführt, die nur mit größter Gewaltanwendung hätte beendet werden müssen.
Als rechtswidrig wurde durch den Richter des Wiener Verwaltungsgerichtes die Dauer von über 7 Stunden und die anschließenden Wegweisungen eingestuft.
Benutzeravatar
By Rudl
#170082
Wir sollen jetzt nicht das Haar in der Suppe suchen. Ich habe geschrieben, dass die Identätsfeststellung gerechtfertigt waren. Aber eben vieles in dem Fall nicht. Wo liegt das Problem?

Der Richter hat das Vorgehen der Polizei stark kritisiert, oder nicht? Bleibt die Fragen nach der Lehre aus dem!

Die wird es aus meiner Erfahrung nicht geben. Identitätsfesstellungen sind meistens richtig und oft erforderlich. Bleibt halt die Frage nach dem Wie und manchmal auch, nach den Warum.

Sniper, du wirst mir zugestehen, dass ich eine jahrzehntelange Erfahrung habe, viel gesehen, erlebt und niedergeschrieben habe. Objektiv, aber aus Sicht der Fans, weil ich schreibe "Fanviews" und nicht Copviews.

Aber mir können uns gerne mal zusammen setzen und darüber diskutieren. Im Forum redet/schreibt man viel einander vorbei!
By Sniper
#170085
Ich habe auf die Aussage von Alex geantwortet. Warum du dich jetzt darauf angesprochen fühlst, weiß ich nicht!
Es wurde nicht die Maßnahme der Polizei starkt kritisiert. Bitte Urteil genau lesen. Es wurde die Dauer stark kritisiert. Es wurde die Maßnahme des gelindesten Mittel in der Begründung des Richters sogar gelobt.
Das ist keine Suche nach einem Haar in der Suppe. Es sollte nicht interpretiert werden. Und Fanviewer bedeutet demnach auch nicht unbedingt eine neutrale Sicht der Dinge. Du sagtest, du berichtest aus der Sicht der Fans und damit bist du leider nicht mehr objektiv, mein lieber Rudl. :D :D

Ich gestehe dir das alles zu. Ich habe aber auch berufsbedingt Erfahrung lieber Rudl. Und das wirst du mir zugestehen müssen. Denn ich greife auch fast täglich durch meinen Beruf, gemäß den jeweiligen Gesetzen, in Persönlichkeitsrechte einzelner Personen ein. Und ich muss dabei ständig auf einem schmalen Grat wandern. Und dies oft in einer äußerst kurzen Zeitspanne. Die Wahl zwischen dem gelindesten Mittel und einer Überschreitung ist eine heikle Wahl. Das kannst du mir glauben. Denn es ist nicht nur für die betreffende Person selbst, sondern auch für das ausführende Organe, immer wieder eine unangenehme Situation.

Dein Angebot nehme ich aber sehr gerne an. Dies würde mich wirklich freuen. :bier: Das machen wir am besten per PN aus.
Benutzeravatar
By AlexR
#170087
Und ich habe mich ja auf die Dauer bezogen, die das Gericht als zu lang beurteilt hat. Aber, lassen wir es einfach so stehen. Wir reden über das selbe, aber doch am Gegenüber vorbei.
  • 1
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 102
RIP Gernot Langes

RIP Gernot Langes! Präsident in Innsbruck[…]

Beim Tiroler Fußballverband bereits als Tr[…]

Corona-Virus in Österreich

Laut diversen Medienmeldungen geht man von Seiten […]

Wacker Stube

Definitiv interessante Wackerstube, danke dafü[…]