vom Tiroler Fußball zur Champions League
#74757
Stimmt natürlich auch, hab ich mitbekommen. Aber rechtfertigt das, was einige aufführen?

Bleiben wir aber eher beim Spiel, ist vielleicht besser. Nach Studium der TV-Bilder muss ich sagen, dass unser Tor eigentlich nicht regulär war. Der im Abseits stehende Merino hat zwar den Ball nicht berührt, aber den Verteidiger doch entscheidend behindert. Letztlich egal, weil wir gewonnen haben, aber im Grunde wäre das wohl ein Unentschieden geworden. Trotzdem aufgrund der kämpferischen Leistung kann man ja auch mal Glück haben.
#74758
1:0 gewonnen gegen den tabellenführer (wenn auch mit glück) und in den schlagzeilen sind wieder die jagdszenen in der innenstadt. vielen dank auch. und dieser dank geht nicht an die medien, die machen nur ihre pflicht, sondern an die hohlköpfe, die dahinterstecken. weil mir kann keiner einreden, dass diese konfrontation zufall war. hntergründe brauche ich keine, lieber ultra, die tatsachen sprechen für sich. wann entledigen sich wacker und die anderen vereine endlich der gewalttätigen szene?
#74760
Warum man ständig Feuerzeuge auf das Spielfeld werfen muss, wird mir auch ewig ein Rätsel bleiben. Die Fliegen immer von den ersten Reihen von der Nord. Wäre ein schöner Zug von den älteren Nordbesuchern, die jungen Fans ein bisschen zu erziehen. Denn die Strafe zahlt der Verein. Vielleicht ist es manchen aufgefallen, dass wir es momentan nicht so dick haben?
#74761
Gruselkick am Tivoli - das Niveau unserer Liga ist schlicht und ergreifend erschreckend!

Zum Positiven: ein Heimsieg über den Tabellenführer, nach vorne theoretisch noch alles möglich, was will man als Aufsteiger mehr!!!
#74762
Spiel war schlechter als gegen die Austria. Aber das lag an der erschreckenden Taktik von Foda.Wie will er mit dieser Hasentaktik Tabellenführer bleiben? Innsbruck war gscheid, dass sie sich nicht rauslocken haben lassen. Und dann kommt eben so ein Spiel dabei raus. So wird Graz nie Meister! Ein bisschen mehr habe ich mir schon von denen erwartet.

Zu den Vorkommnissen danach und davor: Man hat das alles ja geplant. Und das ist das erschreckende an der Geschichte. Aber was soll man als Verein hier machen. Ohnmacht ist das richtige Wort...
#74763
Wow diese ewig langen texte sind stellenweis wirklich ein wahnsinn vorallem weil es teilweise auch recht wenig mit dem Spiel zu tun hat .
Und was das gegenstände auf das Spiel werfen für einen Sinn hat ka auser dass es dem Verein schadet. Nur mir is auch aufgefallen dass gestern einige sachen auch von der Ost gekommen sind .Also das sind nicht immer nur die fanatischen auf der Nord .Dann mitten unterm SPiel die halbe nord leer , welche idioten müssen a spiel immer zum Schlachtfeld machen-.

Jetzt zur Manschaft spielerisch gute Leistung das GLück war auch auf inser seite , und scho wieder der dumme Bergmann drin :-(
#74764
Pkt.1: Unsere Mannschaft hat brav gekämpft und meiner Meinung nach auch verdient gewonnen, auch wenn das Tor doch etwas glücklich war! Gratulation an die Mannschaft und weiter so !!!!!!

Pkt.2: Der Verein kann gegen diese Vorkommnisse rein gar nichts machen, vorallem sind diese Geschehnisse in der Innenstadt passiert, man kann kann ja nicht als Verein die ganze Stadt sperren!! Schade bzw. mehr traurig ist, dass die Presse jetzt mehr über die Vorfälle in der Innenstadt berichtet als vom 1:0 Sieg unser Mannschaft!!!
#74765
Österreichs Online-Redakteure wieder vorm PC, mittlerweile berichten (wenn auch meist mit dem einheitlichen APA-Text) über die "Vorkommnisse":

ORF
ORF Landesstudio Tirol
Tiroler Tageszeitung
Krone
Kleine Zeitung
Kurier
Der Standard

Ist nur eine Diskussion über die unzulässige Vermischung von Pyrotechnik-Bildmaterial mit den gewalttätigen Auseinandersetzungen bzw. das offensichtliche Versagen des Sicherheitskonzepts/der Sicherheitskräfte erwünscht, oder darf man nun dieses ungustiöse Problem thematisieren und die Ursprungsschuld bei denen anmerken, die diese Konfrontationen suchen und herbeiführen und damit dem Verein deutlich merkbar schaden in Image, breiter Unterstützung in der Bevölkerung sowie damit kausal zusammenhängend Budgeterstellung?
#74766
Faktum ist natürlich, dass der Verein nur für die Sicherheit im Stadion zuständig ist. Negative PR (Vorkommnisse nach dem Spiel) ist natürlich speziell in der momentanen Phase xtrem kontraproduktiv.
Meiner Meinung nach wäre aber auch Zivilcourage auf ALLEN Tribünen angebracht, wenn sich Fans daneben benehmen (Feuerzeuge werfen).
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 102
Bereich 'Berichte'

Am Samstagabend wäre ich fast am Kaffee ersti[…]

Corona-Virus in Österreich

Beim Thema Bettlägrige bzw. Demente bin ich n[…]

Wacker Stube

Passt natürlich nicht ganz hier her, aber auf[…]

Natürlich nicht.