Alles zur Kultstätte Tivoli.
By Wackerologe
#46828
Es dauer nicht mehr lange und es gibt wieder einen Kunstrasen zwischen Westtribüne und W1. Heute wurde begonnen der Rasen zu verlegen:
By Flo
#47346
ist ja echt toll, dass man den selben rasen wie der fc barcelona bekommt, aber wer plant denn solche fußballplätze?? wars die olympiaworld oder die sportstadt innsbruck? selten so einen schmalen fußballplatz gesehen. der platz ist ja keine 42 meter breit. die strafraumgrenze ist ja nahezu ident mit dem seitenout :lol:
By Wackerologe
#47712
Am Montag 4. Mai, ist der Tivoli W1 Rasen für alle Mannschaften und Freizeitsportler gesperrt. Grund: die katastrophalen Platzverhältnisse. Das hat auch Auswirkungen auf unseren FC Wacker Innsbruck. Trainieren darf man dort nicht mehr und die Damen müssen sich für ihre Heimspiele auch einen neuen Platz suchen.

Bekanntgabedatum:

Da bin ich mir jetzt nicht mehr ganz sicher: Entweder Mittwoch, 29. April oder Donnerstag 30. April.
Benutzeravatar
By lady
#48347
Nicht nur das Sportliche, sondern auch das "spezielle Umfeld", wie die Trainingsbedingungen spricht Walter Kogler an:
Was für ein Rasen?
By schnatzl
#48349
Ist halt wieder typisch für unsere Sportstadt!
Ein Bundesligist ohne anständige Trainingsmöglichkeit. Sowas gibt´s auch nur bei uns.
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#48364
Und damit sich die geschätzten Forumsuser gleich weiter ärgern können, eine kleine Episode vom Cup-Spiel Wacker II gegen Reichenau letzte Woche im Tivoli-Stadion: Während unser FC Wacker Innsbruck die von der Olympiaworld vorgeschriebene Catering-Firma nehmen MUSS, war es beim Spiel unserer 2er ohne Weiteres möglich, die Firma rauszuhalten und einen eigenen Catering-Service anzubieten. Des Rätsels Lösung: Das Spiel wurde auf ausdrückliche Anordnung der Politik im Tivoli gespielt. Tja, wer glaubt jetzt da noch an Zufall...?
Benutzeravatar
By Chris99
#49060
So ist Walter Kogler mit seinem ersten Jahr als Trainer in Innsbruck zufrieden. Auch mir dem Umfeld im Verein – mit einer Ausnahme. "Die Platzbedingungen hier in Innsbruck sind nicht gut, da hinken wir österreichweit deutlich hinterher. Das habe ich unterschätzt, dass es hier so krass ist." Positiv dafür seine Abschlussworte: "Wir müssen schauen, dass wir aufsteigen! Das gehört hier in Innsbruck einfach dazu!"
Quelle und ganzer Text
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 101
Die Konkurrenz

21.9. 2019 Kronenzeitung, Kommentar von Georg Fra[…]

Weil er das Stadion angesprochen hat. In Graz ha[…]

Damen 2019/20

Spiel gegen Sturm live: https://www.oefb.at/News/[…]

EL/CL 2019/20

Düdelingen hat übrigens den ersten Sieg[…]