#184559
Ich gehe mal davon aus, dass die bestehenden Plätze, sprich auch die Wiesengasse mit einbezogen würden, sprich, dass der Wacker da gewisse Rechte bekommt. Dazu weiß ich aus sicherer Quelle, dass zwischen dem neuen Football-Zentrum und der Tennishalle Platz für 2 Fußballplätze wäre. Dazu noch der bekannte W 1 + 2. Also theoretisch würde es schon gehen.
#184560
Hmmm -So viel Platz gibt es ja nicht mehr um‘s Tivoli. Vielleicht will man der Stadt auch was anbieten um mehr Rechte im Stadion zu bekommen. Bin gespannt.
wenn man die 2 Nebenplätze mit einbaut gehen sich Richtung Autobahn schon irgendwie die 5 Plätze samt Gebäuden aus wenn auch die Anrainer mitspielen
https://www.bilder-upload.eu/bild-945e1 ... 7.jpg.html
Da ist natürlich das Areal von den Raiders jetzt nicht dabei, keine Ahnung wie weit die Richtung Osten gebaut haben.
#184579
Die Innsbrucker Variante hat meiner Meinung nach zwei Gründe:
1) Gegenüber der Gemeinde Mieming wird gezeigt, dass es andere Optionen gibt und man daher nicht Bittsteller bei der Gemeinde ist. Zudem kann man so auf eine rasche Entscheidung drängen.
2) Gegenüber der Stadt Innsbruck zeigt man, dass man durchaus Varianten in der Stadt sucht. Wenn sich die dann völlig überraschend :D (Stichwort: Grundeigentümer Stift Wilten, Quadratmeterpreis, Flächenangebot etc.) als nicht verwirklichbar erweisen, dann hat man den guten Willen bewiesen und hat weiterhin eine gute Gesprächsbasis mit der Stadt.

Mir würde die Variante Kematen noch immer am besten gefallen.
#184581
Wobei die Variante Innsbruck mir persönlich besser zusagen würde. Zum einen wegen dem Verkehr, weil die zahlreichen täglichen Fahrten nach Mieming wegfallen, was für Spieler/innen und auch Eltern sicher eine wesentliche Erleichterung wäre. Zum anderen bin ich ja der Meinung, der Wacker gehört nach Innsbruck. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es für die Stadt durchaus lukrativ sein könnte. Der Verein würde die Verwaltung des Stadions mit W 1 + 2, dazu die Plätze der Wiesengasse und jene der potentiell beiden neuen Plätze im Süden übernehmen. Wobei in der Wiesengasse der SVI keinesfalls "verjagt" werden, sondern man hier diesen Verein einbinden sollte.
#184583
Warum das jetzt auftaucht versteh ich nicht ganz....natürlich ist es sinnvoll einen Plan B zu haben! Aber wieso kommen jetzt andere Optionen, in Innsbruck ist kein Platz hat man früher gesagt.

Man hat den Eindruck dass die Stadt aufeinmal einlenkt, da "jetzt Geld verfügbar ist".

Wenn das in Mieming nix wird wegen Anrainerbeschwerden oder sonst was ist das zu begrüßen, jedoch sollte man mMn auf jeden Fall nun Mieming forcieren.

Das hat für mich einen Nachgeschmack....
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 28
News von Ex-Wackerianern

Wolfgang Mair ist beim KaffehausTalk zu Gast gewes[…]

Nein. Passsable Alternativen ist etwas anderes al[…]

ÖFB Cup 2020/21

Könntest sicher recht haben. Oder auch Gr&uum[…]

Corona-Virus in Österreich

Die Hoffnung, dass diese Regierung die Balance zwi[…]