#185625
Ich für mich persönlich bin für Innsbruck, weil es einfach zentral wäre und wir so ein echte "Heimat Tivoli" schaffen könnten. Ich stell mir das total toll vor und ja, das wäre mein Traum. Aber - und das ist mir ganz wichtig - unter einer Voraussetzung: Die Verwaltung MUSS EINZIG UND ALLEIN beim FC Wacker Innsbruck liegen und NICHT bei der Olympiaworld. Ist das gewährleistet, bin ich ganz klar für Innsbruck, ansonsten ebenso klar für Mieming. Unabhängig davon taugt mir, wie sich unser Partner da einbringt. Denn eigentlich wollte er ja immer im Hintergrund bleiben und alles über Jens Duve laufen lassen. Aber es scheint ihm offenbar sehr ernst und wichtig zu sein.
Ich glaube ja, Innsbruck wird nur ins Spiel gebracht um in Mieming ein bisschen Druck auszuüben und das ganze zu beschleunigen.
Ich persönlich kann mit beidem gut leben, hauptsache es wird eines so bald wie möglich gebaut. Und bevor in IBK wegen zu wenig Platz gemurkst wird dann lieber in Mieming
#185627
Vielleicht wird dann meine gestern angedachte Variante mit dem Umbau des W 1 zu einem Zweitliga-Stadion doch was. ;) Im Ernst: Ich hab mir nach einem Gespräch vor einiger Zeit (kenne die Frau Sportstadträtin persönlich) die Fläche zwischen der neuen Football-Anlage (ist übrigens echt toll geworden) und Tennishalle angeschaut. Ok, mein räumliches Vorstellungsvermögen ist klar begrenzt, aber meiner Meinung nach gingen sich da 2 Plätze ohne "Gemurkse" locker aus. Inwieweit die Wiesengasse hier mit einbezogen wird, weiß ich nicht. Aber von meinem Gefühl her müsste Innsbruck in der Errichtung billiger sein, weil ja schon was da ist, sprich W 1 + 2, was man aber wohl adaptieren müsste. So oder so, mich freut, dass man jetzt solche Dinge zu lesen bekommt. Denn erinnern wir uns zurück: Vor 365 Tagen lief gerade das "Spiel gegen die Zeit" und niemand von uns wusste, ob das unsere Abschieds-Saison im Profifußball wird. Wie schön ist das jetzt?!
#185628
Vielleicht wird dann meine gestern angedachte Variante mit dem Umbau des W 1 zu einem Zweitliga-Stadion doch was. ;) Im Ernst: Ich hab mir nach einem Gespräch vor einiger Zeit (kenne die Frau Sportstadträtin persönlich) die Fläche zwischen der neuen Football-Anlage (ist übrigens echt toll geworden) und Tennishalle angeschaut. Ok, mein räumliches Vorstellungsvermögen ist klar begrenzt, aber meiner Meinung nach gingen sich da 2 Plätze ohne "Gemurkse" locker aus. Inwieweit die Wiesengasse hier mit einbezogen wird, weiß ich nicht. Aber von meinem Gefühl her müsste Innsbruck in der Errichtung billiger sein, weil ja schon was da ist, sprich W 1 + 2, was man aber wohl adaptieren müsste. So oder so, mich freut, dass man jetzt solche Dinge zu lesen bekommt. Denn erinnern wir uns zurück: Vor 365 Tagen lief gerade das "Spiel gegen die Zeit" und niemand von uns wusste, ob das unsere Abschieds-Saison im Profifußball wird. Wie schön ist das jetzt?!
Sind ja nicht nur die Rasenplätze. Ein Internat wird wohl auch irgendwo hingebaut werden, womöglich sogar eine Halle? Keine Ahnung was man da noch für einen Schnickschnack braucht, auf alle Fälle will ich ihn haben :D

Und jetzt im Ernst. Ja, ich diskutiere wahnsinnig gerne über solche Sachen
#185630
Du denkst in Luxus-Bereichen guter Mann. :bier: Aber interessant, laut TT wollte Mateschitz dort auch schon mal bauen.

Ich glaub ja, dass in Innsbruck kaum bzw. keine Proteste der Bevölkerung zu erwarten wären, weil man das Tivoli- und Eishallen-Gelände ja als Sportstätte schon kennt. In Mieming schaut es bekanntlich anders aus. Vielleicht spielt auch das mit.

Und betreffend Grumser: Wenn das stimmt, was in der TT steht, zB in Anspielung auf Dedic und dass ihm Grumser keine Trainingspausen geben wollte, dann frag ich mich schon, ob er wirklich ein Problem mit erfahrenen Spielern hat, wie immer kolportiert wurde. :fad: So würd ich ihn eigentlich nicht einschätzen. Ich kenne Grumser als sehr umgänglichen Typen.
#185631

Sind ja nicht nur die Rasenplätze. Ein Internat wird wohl auch irgendwo hingebaut werden, womöglich sogar eine Halle? Keine Ahnung was man da noch für einen Schnickschnack braucht, auf alle Fälle will ich ihn haben :D

Und jetzt im Ernst. Ja, ich diskutiere wahnsinnig gerne über solche Sachen
Schaut man sich die Planungen für Mieming genauer an, die uns bei der letzten Ordentlichen Generalversammlung gezeigt wurden, so ist das auf dem Tivoli Gelände rein platztechnisch nicht umsetzbar. Man bedenke auch, dass das Traingszentrum Mieming für den Leistungsbereich geplant wird. Sprich, Kindergarten bis U14 sollen weiterhin in Ibk bleiben und die bisherige Infrasturktur nutzen. Im Artikel ist die Rede von 1,2 Plätzen + Funktionsgebäude. Das entspricht absolut nicht den Anforderungen, die man hat. Eine höhere Nutzung der Wiesengassenplätze ist auch obsolet, da man den SVI sicher nicht absiedeln kann (wohin?), und man dort jetzt schon genug Anrainerprobleme hat. Außerdem ist die Obergrenze der Nutzbarkeit ohnehin schon längst erreicht. Zuviele Teams können nur auf einem halben Platz trainieren, da ja auch das LAZ und im Winter etliche andere Teams in der Wiesengasse trainieren. Ein Ausbau Richtung Osten ist auch nicht möglich => Schrebergartensiedlung + landwirtschaftlich genutzte Flächen.

Somit verlegt sich die Konzentration einzig und allein auf den westlichen Teil der Wiesengasse. Im Süden davon wären sicherlich zwei Plätze realisierbar. Das Grundstück gehört der Stadt. Im Norden hätten weitere 2 Plätze und ein kleines Funktionsgebäude platz. Allerdings ist diese Fäche im Eigentum eines Bauern, der diese auch landwirtschaftlich nutzt. Im Vergleich zur Planung in Mieming fehlt also ein Fußballplatz + Internat + Indoor Kleinfeld.

Natürlich könnte man mit einigen Kooperationen auch die fehlenden Punkte in Ibk umsetzen, aber man hat dann eben nicht das alleinige Sagen. Die Erfahrungen, die man in den letzten 19 Jahren gemacht hat, sprechen eine eindeutige Sprache. Man bedenke nur die aktuelle Situation am W1 (und die hat sich ja schon stark verbessert): Bierofka und sein Trainerteam haben sich schon ordentlich gewundert, was da so am W1 los ist, während sie da trainieren...
#185632
Aber von meinem Gefühl her müsste Innsbruck in der Errichtung billiger sein, weil ja schon was da ist, sprich W 1 + 2, was man aber wohl adaptieren müsste.
Der W2 ist aber nur sehr bedingt für ein sinnvolles Training im Bereich der Erwachsenen geeignet. Die Maße sind doch haarsträubend.
Die Variante in Mieming hat von der Größe her Vorteile, in Innsbruck wird das sowohl vom Platzangebot als auch der Einflussnahme ein Flickwerk, fürchte ich. Jedoch schenke ich weder diesem Bericht noch jenem über die mögliche Weiterbeschäftigung von Thomas Grumser viel Bedeutung, wenn man den Autor der Artikel miteinbezieht. Der hat noch nie positiv über den FC Wacker Innsbruck geschrieben und schon gar nicht über unseren Sportmanager.
#185633
Ich kann diesmal an beiden Berichten keine negative Schlagseite erkennen. Ist recht sachlich geschrieben.

@Chris99: Danke für Deine Ausführungen. Da komm ich wieder auf was Neues drauf. Ich hätte es bisher so verstanden, dass es ein Internat im Mieming deshalb braucht, dass die Spieler, die bei uns vornehmlich aus Innsbruck/Umgebung oder auch mal aus dem Unterland kommen, nicht immer hin- und herfahren müssen. Bei einer zentralen Lage in Innsbruck würd ich so ein Gebäude nicht als zwingend notwendig sehen, da sie ja sozusagen dann daheim schlafen können. Ich merk aber, dass mein Gedankengang da offenbar ein falscher war, da das Internatsgebäude auf alle Fälle gebaut werden soll.
#185634
Wenn alles wie gewünscht funktioniert, geht es natürlich nicht "nur" noch um heimische Talente. Die Zeit, wo so manch ganz junger Spieler bei der Familie des Präsidenten übernachtete, ist vorbei.

Wenn man in Innsbruck die selben Möglichkeiten hätte wie in Mieming, wäre wohl jeder für die Umsetzung in Ibk. Nur schaut es da schon platztechnisch leider ganz schlecht aus. Mir würde einzig uns allein die "Ferrari-Wiese" einfallen, aber die wird wohl noch ein paar Jährchen nicht bebaubar sein.
#185635
Was ich weiß, war Felix gestern auch bei der TT, denke schon das man diesem Bericht Glauben schenken darf.

Und @chris. Danke für die Ausführungen. Befürchte eben auch, dass man in IBK herummurksen müsste.
@w4e. Natürlich braucht man auch ein Internat. Ich denke nicht, dass unsere neue Talentschmiede exklusiv für Tiroler Talente geöffnet wird.
  • 1
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 26

Will mal was in Erinnerung rufen. Sicher zähl[…]

Freu mich schon auf eine richtige schöne […]

Also ich denke nicht das wir so spielen aktuell we[…]

WSG Ostvolders

:) :lol: