#197564
Unterlassungsklagen sind halt einfach modern geworden. Anwälte schicken ist ja viel besser als einfach vernünftig miteinander sprechen zu wollen.
Traurige Gesellschaft....und amerikanische Verhältnisse, die immer mehr Einzug halten.
Dabei bräuchte man sich doch einfach an getätigte Vereinbarungen halten, oder?
Gleichzeitig muss man auch anmerken, dass solche Klagen (vor allem gegen Medien) sehr oft im die Hose gehen. Ich gebe den Klagen aus Hamburg nicht den Funken einer Chance. Der Kurier wird sich sicher nicht fürchten. Kerscher hast gegen Geiler auch den Kürzeren gezogen. Geiler formuliert zwar mit spitzer Feder, recherchiert aber schon sehr gut. Das Geld für Anwälte und Gerichte könnte Herr S. deutlich besser anlegen.
#197622
Ich hoffe einfach das ich in nächster Zeit mal Facebook,eine Sportseite,Nachrichtenseite,Mitgliedernewsletter oder sonst was öffne und eine Überschrift ala „Wacker Innsbruck findet neuen großen Geldgeber“ lesen darf.
Das wär dann wohl reif für das Buch der Rekorde. Was fast zwei Jahrzehnte unmöglich gewesen ist, in wenigen Wochen zu schaffen :fad:

Aber so einen Mann wie den sogenannten Investor will ich nicht im Verein. Leider wusste man vorher, dass so etwas passieren kann. Dass sich dann ausgerechnet ein Deutscher so entpuppt :doh:

Dennoch war es vollkommen richtig der Statutenänderung zuzustimmen. Es gab keine Alternative. Und den Weg, wie vor zwei Jahren kann man wieder versuchen. Immer noch besser, als das was abgelaufen ist.

Wäre halt sehr schade, um das was aufgebaut wurde. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt!
  • 1
  • 268
  • 269
  • 270
  • 271
  • 272
  • 332
Rund ums Tivoli Stadion

Ein persönliches Highlight war ja das hier. C[…]

Bereich 'Berichte'

Unser Torhüter ist morgen in "Tirol heut[…]

Die Konkurrenz

Dann hoffen wir mal, dass es nicht ein Neubau f&uu[…]

Der Wackerladen

Die Frage von Alex wurde in der "Wackerstube&[…]