Frauen I, Frauen II und Herren Amateure
Benutzeravatar
By Chris99
#150793
habs gelesen wer der trainer der wsg-damen ist. unser abtrünniger damentrainer,jetzt weiss ich,warum er s bei uns hingeschmissen hat,aber reisende soll man nicht aufhalten.
Robert Martini ist seit Jahren nicht mehr Trainer der FCW-Damen gewesen... nach seiner Amtszeit waren 4 andere Trainer am Werk.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
By AlexR
#150794
Die Abteilung wurde generell neu aufgestellt und dazu haben halt neue Trainer gehört. Diana hat schon davor immer wieder (über den Vater von Hasler) den Damen ermöglicht auf einem gut gepflegten Rasen zu spielen, inklusive Einladung auf ein Mittagessen. Hätte man auch nicht machen müssen.
Das von Chris erwähnte kommt hinzu.
Benutzeravatar
By Rudl
#150795
Etwas seltsam dass die WSG kein eigenes Team stellt und sich zu Tulfes/Rinn gesellt.........
Das reimt sich ja :D
Martinis Abgang damals soll nicht so astrein gewesen sein....
Aufpassen, der brennt sehr...... und wir haben wieder zwei Derbys mehr :bier:
#150797
Da sieht man halt wieder den Unterschied zwischen den beiden Präsidenten: Gerhard hat sich nie groß in´s Rampenlicht gestellt, als er den Damen ermöglicht hat, quasi unter dem Wappen des FC Wacker Innsbruck weiterhin Fußball zu spielen. Im Gegenteil, er ist auch oft genug von verschiedenen Seiten dafür kritisiert worden, hier einen zusätzlichen Budgetposten zu schaffen. Andere (Damen) wissen sich halt auch damit gut zu verkaufen. Wenn es der Sache dient, ist Vieles erlaubt, keine Frage. Aber hinterfragenswert ist es mitunter halt schon.
Benutzeravatar
By Rudl
#150801
Ich habe an anderer Stelle schon geschrieben, dass so lediglich der Eindruck entsteht ein Damenteam stellen zu wollen, um da an Prestige zu gewinnen. Für mich hätte die WSG aber durchaus die Möglichkeiten ein eigenes Team zu stellen und auch die finanzielle Möglichkeiten dazu. Stattdessen schließt man sich mit Tulfes/Rinn zusammen.
Über unsere Damenteams wurde bis jetzt mehrheitlich über dessen Überflüssigkeit diskutiert und auch berichtet. Auf die Schnelle kann ich mich jetzt an keinen Bericht erinnern, wie wichtig und toll unsere Damenabteilung sei. Im Gegenteil, nicht nur einmal wurde (auch von politischer Seite) die Kenzelung unserer Damenabteilung gefordert.
Ich bin nicht einer der grundlos über die Grün-Weißen her zieht und vielleicht ist das Ganze ja gut gemeint. Aber ich hab den subjektiven Eindruck (r)einer Augenauswischerei.
Aber wenns den Damenfußball hilft, ist zumindest dem genüge getan. Für mich wäre halt der Weg, den zB. der FC Vomp gegangen ist, der ehrlichere.
Aber wie gesagt, das ist meine subjektive Meinung. Kann ja durchaus sein, dass es für die WSG sinnvoller ist, nicht ganz bei 0 zu beginnen.........
#150802
Mich wundert es nur deshalb, weil aus meiner Sicht die SPG Rinn/Tulfes die Mädels ja auch so spielen hätte lassen können, sprich, sie brauchen jetzt nicht auch noch die WSG dazu. Ok, dafür werben sie jetzt halt für Dianas Parfum. Es entsteht halt der Eindruck, dass hier jemand nur auf den Zug aufspringen will, weil die Damen dank der Erfolge der ÖFB-Mannschaft halt populär sind. Und wie Du sagst, wurde der Wacker von mehreren Seiten jahrelang dafür kritisiert, so nach dem Motto: Die kosten nur viel und bringen nichts. Ich glaub, es gibt auch erst seit 2 Jahren oder so ungefähr öffentliche Förderungen für diesen Bereich.
Benutzeravatar
By AlexR
#150803
Provokant formuliert: Ihr Ziel nach Aufmerksamkeit hat sie ja erreicht. Ich hab mir ja das Foto nicht einmal genau durchgelesen, geschweige den Pressetext wirklich.
Benutzeravatar
By Rudl
#150806
Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Wenn du dir nicht durchgelesen hast was im Pressetext steht, kannst du auch nicht wissen, was mir und vielleicht auch w 4e daran wirklich kritisieren. Obwohl, ich kritisiere es eh nicht. Mir kommen nur einige Dinge seltsam vor. Kann sein dass ich falsch liege, aber für mich ist aus argumentierten Gründen die Optik etwas schief.....vielleicht :rosa:
#150808
die schiefe optik aus wattens liegt nicht alleine an dem damendeal,es wird prinzipiell bei jedem artikel ein giftpfeil richtung unseres vereins abgeschossen,ob gewollt(ein schelm wärs ,wer das denkt) oder nicht,nur es ist meistens im sinne dieser glasperlen-erzeugerin,sich immer ins rampenlicht zu stellen und einen klitze kleinen seitenhieb auszuteilen.
nur wie ich vorausgesagt habe,wenn der start ihrer profis danebengeht,dann wirds ziehmlich holprig,dann muss man mit allen mitteln im blickfeld bleiben,egal wie und sei es nur ein reisser, zur zeit, mit ihrem damendeal.
Benutzeravatar
By lady
#150810
Martinis Abgang damals soll nicht so astrein gewesen sein....
Aufpassen, der brennt sehr...... und wir haben wieder zwei Derbys mehr
Das ist nicht richtig, denn der damalige Sektionsleiter der Damen war mit der Weiterentwicklung unserer Mädels nicht zufrieden. Daneben sah er sich ungerecht behandelt. Das weiß ich deshalb so genau, weil ich die beiden Interviews für t12-Magazin selbst geschrieben habe.
Außerdem zeigt der heutige Kommentar von G.Fraisl in der Tiroler Krone (nachzulesen im t12-Pressespiegel) die richtige Thematik auf. Es war nie der Verein, der die Damenabteilung einsparen wollte, sondern dieses Ansinnen kam immer von außen.
Genau deshalb haben die Mitglieder den Antrag zum Erhalt der Damen und des Nachwuchses gestellt. Dieser ist bekanntlich mit großer Mehrheit in die Statuten aufgenommen worden.
Vom Verbreiten von Gerüchten hat der Verein noch nie profitiert.

Da mir die Damen nach wie vor am Herzen liegen, muss ich meinen Vorsatz hier ausnahmsweise brechen.
  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Gut dass der GFS bleibt [emoji16]

EL/CL 2019/20

WAC grandios, die Piefke die letzten Duelle gegen […]

@Fritz: Lösch das raus. Sollte man nicht &oum[…]

WSG wie auch immer

Und als nächstes berichtet BBC :D :D Wann[…]