Vom Kindergarten bis zur U 12.
Benutzeravatar
By Chris99
#150141
Das ist sicherlich richtig, aber die Bedingungen für die Aufnahme der Juniors in den Ligabetrieb waren ja bekannt. Ich kann nicht einwilligen und dann gleich als erstes eine Zusage eindeutig brechen.

Nachdem der Wecker ja keine U18 und U16 Mannschaften mehr stellen darf, müssen die Juniors wohl mit U16 Spielern aufgefüllt werden. Über die Sinnhaftigkeit kann man natürlich diskutieren.
Davon, dass man keine U16 mehr stellen darf war nie die Rede! Bis zu dieser unfassbaren Aussendung war lediglich von der Auflösung der U18 die Rede. Sollte die U16 zukünftig auch aufgelöst werden müssen, wäre dies der mittelfristige Tod des oberen Nachwuchsbereichs des FCW und langfristig Garant dafür, dass es keine Spieler mehr gibt, die den FCW als Stammverein haben.

Der TFV hat den Angriff auf den FCW-Nachwuchs unter LH-Stellvertreter und Sportlandesrat Gschwentner schon einmal erfolgreich umgesetzt. Der FCW durfte einige Jahre keinen Oberen Bereich im Nachwuchs führen mit dem Erfolg, dass immer weniger Kinder bei uns in den NW kamen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
By hansjörg
#150142
Weißt du, ob/wie der Verein darauf reagiert @chris?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
By Chris99
#150143
Weißt du, ob/wie der Verein darauf reagiert @chris?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Der Verein wird auf jeden Fall reagieren, die Frage ist nur wie.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
By schneexi
#150144
über den zeitlichen ablauf weiß ich natürlich nicht bescheid. ich ging davon aus, dass vor einer entscheidung mit dem verein gesprochen wurde. wenn dem nicht so ist, dann ist das wohl eine sehr seltsame und selbstherrliche herangehensweise des verbandes.

eine aufgabe der u16- bis u18-mannschaften ist tatsächlich keine zukunftsträchtige varainte, weil dadurch ja quasi mindestens ein jahrgang ohne mannschaft ist. wenn die bedingungen ungünstig für den verein sind, dann muss man die reißleine ziehen, falls es dafür nicht zu spät ist.

öffentlichkeitsdarstellend sind wir eh schon die verlierer.
Benutzeravatar
By AlexR
#150145
Blickt irgendwer jetzt noch durch?
Ich kenne mich nämlich gar nicht mehr aus.....die Homepage vom TFV schreibt nämlich folgendes:
Der FC WACKER INNSBRUCK verpflichtet sich, für die Dauer der Genehmigung keine Nachwuchsmannschaften in den Altersstufen U 16 bis U 18 zu führen und zu melden.
http://www.tfv.at/Portal/Regelung-fuer- ... bruck.html

Ich habe übrigens via Facebook nachgefragt, was eigentlich die Konsequenzen wären, wenn man dennoch "aktive" Abwerbungen vornimmt. Leider hat man das mir nicht beantworten können und auch nicht, was passiert, wenn "passive" Abwerbungen vorkommen.
By hansjörg
#150146
theEdge am 19.5.2014 in "Kaderplanung Sommer 2014"; das ist wahrscheinlich das Post im t12 Forum, welches mir bis heute am längsten in Erinnerung ist :D :
Die Verhältnisse im Tiroler Fußball spiegeln lediglich die Verhältnisse im Land wider. Ich weiß wovon ich spreche, ich arbeite selbst in einem Verein und dort verhält es sich ganz genauso. In der Regel stehen Vereinen Leute vor - Ausnahmen bestätigen die Regel - die selbst einen äußerst großen Geltungsdrang haben und im eigentlichen Job in der Regel nichts zu melden haben, folglich lebt man diesen Drang dann als Vereinsobmann aus und wenn dann mal der Wacker anklopft sieht da der ein oder andere die Chance sich zu behaupten. Egal ob das jetzt der Geisler ist oder der Verantwortliche in Schwaz. Diese Personen sind allesamt Kleingeister, denen schlichtweg die geistige Kapazität fehlt um zu kapieren wie sehr sie mit ihrem Verhalten und ihrer Engstirnigkeit dem ganzen Tiroler Fußball schaden. Das Problem ist das wir die selben Dinge immer und immer wieder diskutieren, mittlerweile schon seit Jahren und es ändert sich einfach überhaupt nichts an den bestehenden Strukturen obwohl es mehr als offensichtlich ist das einiges falsch läuft. Und ich habe wenig Hoffnung das sich in Zukunft was ändern wird, allein der Gedanke man bräuchte jetzt einen Nachwuchskoordinator ist wieder einmal absolut typisch und im Prinzip weiß auch ein jeder das man hier nur wieder für ein "Freunderl" einen Posten schafft und an einer großen Lösung nicht interessiert ist. Mittlerweile ist man als Fußballfan in Tirol fast schon dazu geneigt den Hut drauf zu hauen bei soviel Dummheit. Man macht beim Wacker sehr viele Fehler, man muss aber auch dazu sagen das die Umstände in Tirol auch eine absolute Katastrophe sind!!!
By henryhill81
#150184
Möcht wissen ob im Ruhrpott auch die Vereine die in der letzten Liga spielen so einen Aufstand machen würden wenn Dortmund oder Schalke ein Sichtungstraining machen würden.... eher nicht, die wären stolz wenn einer von ihnen bei einem der Traditionsvereine unterkommt, weil es der gesamten Region in erster Linie um die Topclubs geht. Ob Rum jetzt in der Liga 4 oder 8 wird ist egal, aber wenn ein Talent beim Wacker eine Chance bekommt und vielleicht irgendwann mal in der Ersten spielt, dann hat man wieder eine Verbindung zu den kleinen Verein oder besser sollte man haben. Wie soll man Tiroler Spieler in den Kader bekommen wenn man keine Tiroler Spieler zum Verein holen darf?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
By Mr. Wacker
#150190
Wäre Wattens mit so einer Idee dahergekommen hätten sie wohl die volle Unterstützung des TFV....
Benutzeravatar
By Sozialminister
#150191
Ich habe gestern dem TFV geschrieben. Bin gespannt, ob meine Fragen zum Nachwuchs und zur IIIer-Mannschaft beantwortet werden.

Unabhängig davon fordere ich den Präsidenten auf, bei öffentlichen Äußerungen zum FCW objektiver zu agieren und etwaige persönliche Befindlichkeiten gegenüber dem FCW außen vor zu lassen.
  • 1
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 25
Spiel gegen die Zeit

Ja nicht aus den Augen verlieren, weiterhin Werb[…]

News von Ex-Wackerianern

bericht über flo rieder auf laola https://ww[…]

Mir geht es nicht um die vergangenen Budgets, so[…]

ÖFB-CUP 2019/20

Ein Cup-Auswärtsspiel zum Saisonauftakt "[…]