tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 15. August 2019

TT

Stadion-Sicherheit: Zahlen konstant

Innsbruck - Der Wörgler Nationalratsabgeordnete Christian Kovacevic wandte sich in einer parlamentarischen Anfrage betreffend "Sicherheit bei Fußballmeisterschaftsspielen in der Saison 2018/19" an das Innenministerium. Demnach seien Strafanzeigen konstant geblieben. Das Ergebnis aus Tiroler Sicht:

# 17 szenekundige Beamte arbeiten im Land (195 in Österreich).

# Nur sieben Prozent der festgenommenen Fans werden Tiroler Vereinen zugeordnet.

# Von den 476 "Störern" (angezeigte Fans) werden 53 dem FC Wacker (Platz 3 hinter Rapid und Austria) und einer der WSG Swarovski Wattens zugeordnet. Das gehe auch auf die verhältnismäßig höheren Fanzahlen zurück.

# Es befinden sich keine Tiroler Fans in der Datei "Gewalttäter Sport".

# Anzeigen bei Sportveranstaltungen nach Pyrotechnikgesetz in Tirol: vier (67 in Österreich).

# In Tirol kam es zu 33 Identitätsfeststellungen (1637 in Österreich, 1427 in Wien).

Christian Kovacevic schließt aus der Statistik: "Diese Entwicklungen zeigen uns, dass es weiterhin einen zielführenden Dialog mit allen Beteiligten braucht anstatt einer Verschärfung der bestehenden Gesetze."