b_350_1200_16777215_00_images_akt25.jpgAm Sonntag geht’s am Tivoli um 16 Uhr gegen den kommenden „Vizemeister“ aus Salzburg und dann führt der Weg nach Graz, wo wieder zahlreiche Fans des FC Wacker Innsbruck vor Ort sein werden. Scheinbar aussichtlos sieht dieses Unterfangen aus, aber nichts ist unmöglich und bevor die Spiele nicht abgepfiffen sind, hat man diese nicht verloren. Und wir Anhänger glauben sowieso immer an einen Sieg der Unseren. Zwischen diesen beiden so wichtigen Partien wird die Bundesliga Post vom FC Wacker Innsbruck erhalten. Die Lizenz lässt grüßen.


Sicher liegen spannende Wochen für den FC Wacker Innsbruck vor uns und so nebenbei wird ja schon an der Kaderzusammenstellung für die nächste Saison gearbeitet. Das wird der FC Wacker Innsbruck alles schaffen und an uns Anhängern wird es auch liegen, unsere Schwarz-Grünen bis zum letzten Spieltag zu unterstützen und den so notwendigen entscheidenden Schub zum Klassenerhalt zu geben. Und so werden wir nach Abpfiff in der „Lavanttalarena“ , dort wo unser Wacker am letzten Spieltag antreten wird müssen, vor der Admira oder Wiener Neustadt liegen. Vielleicht bleibt ja sogar der SV Mattersburg hinter uns – oder gar alle drei?
Noch ist alles offen. Auf geht’s Wacker, kämpfen und siegen!

Zum Abschluss ein Highlight

Im Raum steht immer noch die 25. 000 Euro Geldstrafe der Bundeliga für den „seltsamen“ Spielabbruch (18 Sekunden vor Ende der drei Minuten Nachspielzeit) vom 27. November 2012 gegen den SK Sturm. Die Unterstützungsaktion unserer Fans, die nach diesem skandalösen Urteil ins Leben gerufen worden war, dürfte in Österreich wohl ihresgleichen suchen. Als sensationell zu bezeichnen, ist die Reaktion unserer Anhänger und wie diese hinter ihrem Verein stehen. Im Stadion wurden beim letzten Heimspiel vor der Winterpause etwa 7.100 Euro gesammelt. Dabei waren auf Grund der Kälte in dieser Jahreszeit und der roten Laterne, die über dem Tivoli leuchtete, seither kaum mehr als 2500 Zuseher ins Tivoli gepilgert. Aber Jammern hilft nichts! Die, die da sind, sind sensationell und die anderen sind mit Leistung zurückzuholen. Da sind Trainer Kirchler und seine „Mannen“ gefordert.
Am 30. März 2013 wird dann diese Aktion mit der Scheckübergabe zur Pause des Bundesligaspiels gegen den WAC abgeschlossen. Aber es wäre wirklich toll, wenn wir den derzeitigen Stand des Unterstützungskontos von „11.101 Euro“ noch etwas auffetten könnten. Noch einmal hinstellen, um zu sammeln, wäre nicht zielführend. Man würde so zum großen Teil dieselben wieder zur Kasse bitten, die diese Aktion ohnehin schon so großartig unterstützt haben. So wird es zu einem abschließenden "Highlight" vor dem besagten Spiel kommen.

„Feiern“ für unseren Wacker

Vor dem Spiel gegen den WAC am 30. März wird das wackere Zelt einige Zeit vor der normalen Öffnungszeit seine Pforten aufmachen. Wer noch etwas zur Unterstützung beitragen will, der wird am Eingang zum Wackerzelt ein „Wackerherz“ mit Schlitz zum Einwerfen von Euros (Fremdwährung ist bei uns auch erlaubt) vorfinden.

Zu diesem „Warm up“ wird es dann eine eigene Unterstützungsbar geben, deren Einnahmen dieser Aktion zufließen werden. Alle weiteren Gewinne kommen dem Wackerladen zugute, was aber wohl keinen Unterschied macht. Weiters wird es Lose zu kaufen geben, wo dann die eine oder andere Überraschung wartet. Und wer da noch mithelfen möchte und wackere Utensilien doppelt zu Hause hat oder sie nicht verstauben lassen möchte, könnte uns diese zukommen lassen und würde so zum Erfolg dieser Aktion beitragen. Dazu braucht man sich nur an mich zu wenden oder die Sachen bei einem Fanclubstand abzugeben.

Auch das Konto bei der Sparkasse Schwaz ist noch immer offen und wer bequem noch etwas dazu beitragen möchte, an den Spieltagen keine Zeit hat oder zu weit entfernt wohnt, dem gebe ich hier noch einmal die Kontonummer bekannt. Weitere Aktivitäten zur Unterstützung des FC Wacker Innsbruck sind bereits in Planung. Es tut sich was in unserer Fangemeinde!


Sparkasse Schwaz
Bring was ein, für den FC Wacker Innsbruck
Kontonummer: 00001-123702
BLZ 20510
IBAN AT302051000001123702
BIC SPSCAT22XXX

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Rudolf Tilg Rudolf Tilg

Artikel bisher gesamt: 513