Wacker in den Medien.
By henryhill81
#148797
Der Madl ist so weit von dem Beruf des Journalisten entfernt wie Wacker vom Champions League Sieg.
Der ist maximal ein Redakteur, der bezahlte PR Artikel schreibt.
Benutzeravatar
By mesque
#149064
Nach jenes, was hier viewtopic.php?f=10&t=4340&start=530#p149047 seinen Ausgang nahm, nur mehr am Rande mit der Kaderplanung Sommer 2017 zu tun, hat, antworte ich hier.

Mr. Wacker hat geschrieben:Willst leicht Vertrag bei der TT :P

joxl hat geschrieben:Klingt wie ein Bewerbungsschreiben. Madl pass auf, da erwächst dir ein Konkurrent :D

Ihr habTT mich TTurchschauTT!!! Nein, ich hab mir halt gedacht, wenn ich jetzt schon verwertbare Anregungen und Wortfetzen liefere, bleibt den Redakteuren mehr Zeit zum Recherchieren. Ab und zu findet der eine oder andere dann ja doch wieder ein Körnchen.

Lupo1913 hat geschrieben:Ich vermisse leider etwas die anfängliche Härte der Reaktionen auf gewisse Beiträge und Unwahrheiten vom Vorstandsteam.
Müssen ja keine direkten Antworten sein aber in etwa so wie es das t12 Team seit einiger Zeit schon macht.

@Lupo1913 Man kann und muss vom Vorstand her zwar gravierende Unwahrheiten richtigstellen, aber die konstanten Seitenhiebe offiziell zu kommentieren macht m.E. wenig Sinn (wobei ich denke, dass die Vereinsfunktionäre in diesen Fällen durchaus im direkten Kontakt ihre Meinung kommunizieren). Das ist dann tatsächlich eher Sache von t12, uns hier im Forum und der steigenden Anzahl von Leuten, die Leserbriefe verfasst oder den Redakteuren direkt ihre Meinung sagt.
Benutzeravatar
By mesque
#149066
Na das würd einen saftigen Artikel geben, über diesen quasi terroristischen Anschlag der Wackerhooligans auf die Pressefreiheit... Aber darüber sollten wir wirklich keine Witze machen, man weiß ja nie, was den Herren im Sommerloch einfällt, ein an den Haarren herbeigezogener Bericht über angebliche Gewaltfantasien der schwarz-grünen Anhängerschaft wär da schnell geschrieben.

Vielleicht sollte ich mich tatsächlich bei der Sportredaktion bewerben, ich hätt zur Zeit so viele gute Ideen. :ironie:
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#149067
Eines ist für mich klar: Die WSG Wattens baut viel in ihrer öffentlichen Strategie auf den Wacker auf. Sprich, sie brauchen uns als Gegenpart, um sich so einfach "anti Wacker" positionieren zu können. Da wir halt seit Jahren unseren eigenen Erwartungen weit hinterherlaufen, haben wir nicht das beste Image. Das hat man in Wattens natürlich erkannt und spielt das konsequent aus. Die WSG braucht uns um einiges dringender als wir sie. Schaffen wir, nur mal angenommen, den Aufstieg kommende Saison und die WSG bleibt in dieser 16er-Liga, interessiert sich für diesen Verein früher oder später genau gar niemand, so wie halt auch in der Vergangenheit. Die WSG ist öffentlich nur deshalb so präsent, weil es den Wacker gibt. Gewisse Journalisten spielen halt bewusst mit. Braucht niemand glauben, dass Madl keine Hintergründe kennt. Nur hat er halt Sympathien für Diana und mag den Wacker nicht, warum auch immer. Daher macht er bei diesem Spiel gerne mit.
Benutzeravatar
By AlexR
#149069
mesque hat geschrieben:@Lupo1913 Man kann und muss vom Vorstand her zwar gravierende Unwahrheiten richtigstellen, aber die konstanten Seitenhiebe offiziell zu kommentieren macht m.E. wenig Sinn (wobei ich denke, dass die Vereinsfunktionäre in diesen Fällen durchaus im direkten Kontakt ihre Meinung kommunizieren).


Und, selbst da steigen langsam die Leute dahinter. Hab letztens wieder mit meiner Verwandtschaft geredet und da sind nicht unbedingt wohlwollende Worte über die Berichterstattung der ZeiTTung gefallen und meine Verwandtschaft ist weit weg, dass der Verein recht positiv gesehen wird.
Die Klammer kann ich bestätigen und wird halt auch teilweise recht subtil gemacht. ;)
Am Ende der Saison wird man sowieso dann wieder den Leuten reinen Wein einschenken müssen, wenn man auf den Österreich Topf zu sprechen bekommt (oder fällt diese Besprechung heuer seitens der TT aus?):
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#149118
Das war jetzt ganz interessant: Ich hab zuerst in der TT den Vorbericht auf das Match in Wiener Neustadt gelesen, ohne zu schauen, wer der Autor ist. Er sollte im Laufe des Tages eh auch hier im Pressespiegel abrufbar sein. Der Text ist gespickt mit Seitenhieben auf den Wacker. Und jetzt darf man raten, welcher Name drüber stand... :ironie:

Dafür traut ein gewisser Roland Kirchler in seiner Analyse dem Wacker nächste Saison den Aufstieg zu. Halleluja, die Qualität der Berichterstattung unseres geschätzten Medienpartners wird immer besser. :bier:
Benutzeravatar
By AlexR
#149120
Mich wundert ja, dass man so ohne großes Tamtam einen ehemaligen U19 Teamtorhüter seitens der Medienlandschaft verabschieden kann....aber gut, die wahrlich jungen Spieler sehe ich jetzt bei Wattens immer noch nicht, aber vielleicht überrascht man uns ja morgen.
Aber, da "höchstwahrscheinlich" eine Statistik Betrachtung der vergangenen Saison geplant ist, kann man ja einige "Querverweise" einfließen lassen. :joker:
  • 1
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 39

Ich glaube wir sollen das Spiel langsam abhaken u[…]

Volksbefragung Olympia

Wie wär´s, wenn man den Chefredakteur seitens des[…]

Erste Liga Reform

Die Regelung mit maximal 3 Amateuren ist ja ohnehi[…]

ÖFB-Cup 2017/2018

Noch besser wäre Donnerstag gewesen, aber egal. G[…]