Frauen I, Frauen II und Herren Amateure
Benutzeravatar
By AlexR
#112216
Da ich dieses Jahr doch weitaus häufiger bei der zweiten Mannschaft die Heimspiele verfolgen werde, habe ich mir gedacht, ich werde in diesem Thread meine Eindrücke schildern. Hierbei geht es vor allem darum, sich mit der Entwicklung der Mannschaft in der Übersicht zu beschäftigen. Sollte jemand besonderes herausstechen, wird er natürlich auch behandelt.

Gespannt bin ich natürlich, inwiefern Testspiele aussagekräftig sind und, wie sehr man auf den Faktor "Verstärkung von oben" setzt/setzten muss.

Desweiteren kann natürlich über die neue Saison diskutiert werden, vielleicht schaffen wir erneut 19 Seiten.
Zuletzt geändert von AlexR am 6. Jun 2015, 00:56, insgesamt 2-mal geändert.
By iron-markus
#112371
Alex, auch ich habe mir vorgenommen, auch VIEl mehr Spiele der IIer Mansnchaft zu verfolgen, also ich freue mich schon wenn es losgeht
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#112498
Am Sonntag startet unsere 2er um 17 Uhr mit einem Heimspiel gegen den FC Kufstein. Wird wohl ein heißer Nachmittag, ich hoffe aber trotzdem, dass auf 17 Uhr ein paar Leute kommen.

Die Seite zur Regionalliga wurde inzwischen einem Relaunch unterzogen: http://www.regionalliga.com/at/rl/liga/ ... liga-west/
Benutzeravatar
By Chris99
#112518
wacker 4ever hat geschrieben:Am Sonntag startet unsere 2er um 17 Uhr mit einem Heimspiel gegen den FC Kufstein. Wird wohl ein heißer Nachmittag, ich hoffe aber trotzdem, dass auf 17 Uhr ein paar Leute kommen.

Die Seite zur Regionalliga wurde inzwischen einem Relaunch unterzogen: http://www.regionalliga.com/at/rl/liga/ ... liga-west/


Die Regionalliga West startet am Wochenende in ihre neue Saison. Mit an Bord: Ein wackeres Amateurteam, bei dem sich über den Sommer allerhand bewegt hat. Das tivoli12 magazin verschafft Euch einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen.


http://www.tivoli12.at/anpfiff-zum-spie ... -team.html
Benutzeravatar
By gidi
#112520
Sehr verändert hat sich auch das Mannschaftsbild. Mehr als zehn Akteure der vergangenen Saison haben den FC Wacker Innsbruck verlassen – unter ihnen auch viele Spieler, die bereits mit einem Jungprofivertrag ausgestattet waren. Die bekanntesten Namen verabschiedeten sich mit Marco Köfler (Kapfenberg), Martin Bstieler (Schwaz), Martin Siding und Sascha Wörgetter (beide WSG Wattens).


interessant... wie sieht's in all diesen fällen mit der ausbildungsentschädigung aus? die haben ja anscheinend allesamt einen vertrag beim FCW gehabt.
Benutzeravatar
By Chris99
#112521
gidi hat geschrieben:
interessant... wie sieht's in all diesen fällen mit der ausbildungsentschädigung aus? die haben ja anscheinend allesamt einen vertrag beim FCW gehabt.


kleiner Tipp: die aller, aller meisten Spieler bei FCW II sind ausgeliehen, gehören also nicht dem Verein... insofern kann man bei einem Wechsel so eines Spielers keine Einnahmen lukrieren. Solange ein Spieler nicht seinem Stammverein abgekauft wurde (das kann in frühen Jahren kostengünstig auch der Spieler selbst machen) gehört er diesem Verein. So wie die Strukturen im Tiroler Fußball sind und der FCW-Nachwuchs auch immer fleißig vom TFV torpetiert wird, gibt es nicht sonderlich viele Spieler dessen Stammverein der FCW ist...
Benutzeravatar
By gidi
#112522
aha... verstehe. danke für die info. wobei ich mich schon frage, ob die ausbildungsentschädigung nicht unabhängig vom jew. besitzverhältnis ist. der FCW hat ja immerhin diese leute zumindest zum teil mitausgebildet, also sollte er theoretisch auch einen teil der finanziellen abgeltung bekommen.

aber als anschliessende frage zu dem thema: was bedeutet dass dann eigentlich, wenn ein spieler beim FCW einen sog. jung-profivertrag unterschreibt, gleichzeitig aber noch vom verein xy ausgeliehen ist? was hat der FCW da davon, bzw. der spieler?
Benutzeravatar
By Chris99
#112523
gidi hat geschrieben:aha... verstehe. danke für die info. wobei ich mich schon frage, ob die ausbildungsentschädigung nicht unabhängig vom jew. besitzverhältnis ist. der FCW hat ja immerhin diese leute zumindest zum teil mitausgebildet, also sollte er theoretisch auch einen teil der finanziellen abgeltung bekommen.


Der war gut! Wenn es sich um einen Akademiespieler handelt, dann bekommt der TFV einen Anteil. Ist er nicht durch die Akademie gegangen so bekommt der Stammverein alles. Spannend in diesesm Zusammenhang ist, dass ausländische Vereine offenabr diesen Akademieanteil gar nicht zahlen müssen (laut BL-Vizepräsi Stocker beim letzten Vereinsabend).

Der TFV hat gute Gründe die Akademie nicht mehr aus seinen Fängen zu lassen... Die einstige Konzeption Akademien bei den BL-Klubs zu installieren war und ist die einzig richtige.
Benutzeravatar
By runner
#112524
gidi hat geschrieben:aha... verstehe. danke für die info. wobei ich mich schon frage, ob die ausbildungsentschädigung nicht unabhängig vom jew. besitzverhältnis ist. der FCW hat ja immerhin diese leute zumindest zum teil mitausgebildet, also sollte er theoretisch auch einen teil der finanziellen abgeltung bekommen.

p.s. und als kleine nebenfrage: was bedeutet dass dann eigentlich, wenn ein spieler beim FCW einen sog. jung-profivertrag unterschreibt, gleichzeitig aber noch vom verein xy ausgeliehen ist? was hat der FCW da davon, bzw. der spieler?


Das "Vorteil" ist, dass nur eine bestimmte Leihgebühr zu zahlen ist und nicht die Ausbildungsentschädigung fällig wird. Sofern der Spieler bei der "Akademie" ausgebildet wurde, ist auch an den TFV, als Lizenzhalter des BNZ, ein stattliche Summe zu berappen.

Findet man hierzu vielleicht irgendwo ein Auflistung, wie viel Geld an den Lizenzhalter der Akademie fließt?

EDIT: Chris99 war schneller...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 53
Vorbereitung für die Saison 2017/18

Punkt 1: Die wollen unbedingt Aufsteigen: https:[…]

Gleich eine überzeugende Leistung abliefern und ke[…]

Fußball International

"Derby des Friedens" auf Brasilianisch..[…]

News von Ex-Wackerianern

Michael Lercher: Bei uns am Ende nurnoch auf der B[…]