Frauen I, Frauen II und Herren Amateure
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#152848
Jeder druchschnittlich intelligente Mensch... Na gut, damit scheiden die TT-Leser schon mal aus. :) Im Ernst: Ich meine nicht die Geschichte, sondern der Fehler, der passiert ist mit der Aufstellung. Letztlich bleibt sowas immer am Verein hängen, weil halt dafür der Trainer nun mal verantwortlich ist. Wobei ich, wie erwähnt, hier ganz klar auch den Schiedsrichter kritisieren muss. Sowas MUSS ihm auffallen, sondern hat er seinen Job verfehlt. Wie gesagt, ich denke, es ist hoffentlich jedem klar, dass hier keine Absicht vorliegt. Ich würd aber als Verein alles daran setzen, jene ausfindig zu machen, die das behaupten. Da sollte man auch vor einer Klage nicht zurückschrecken, weil man hier dem Verein Betrug unterstellt.
Benutzeravatar
By Chris99
#152852
wacker 4ever hat geschrieben:Bin ehrlich gesagt etwas verwirrt über diese Geschichte. Die TT berichtet, dass laut dem Schiedsrichter-Obmann die Pässe der beiden Spielerinnen nicht abgegeben wurden, die anderen offenbar schon. Hier stimmt seine Geschichte mit den Ausführungen von Chris99 (die ich natürlich in keiner Sekunde in Zweifel ziehe!) auch nicht überein.


So ein Bullshit! Natürlich wurden die Pässe der neu-nominierten Spielerinnen abgegeben und jene, der erkrankten Spielerinnen nicht. Daneben haben die neuen Spielerinnen ja auch in ihren Heimdressen gespielt, auf denen hinten nicht nur die Nummer, sondern auch deren Name aufgedruckt ist...

Der Fehler ist passiert, die Strafe dafür zu akzeptieren. ABER, die Anschuldigung, man hätte versucht zu bescheißen ist an Ungeheuerlichkeit nicht mehr zu überbieten!!! Ein schönes Beispiel dafür, wie dem FCW von außen gerne etwas hineingewürgt wird. Zum Kotzen!
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#152853
Seh ich ganz gleich. Aber ich frag mich eben auch, was der Schiedsrichter da gepfuscht hat. Natürlich liegt der Fehler in erster Linie wohl bei uns selber. Aber für mich gehört es zu den ureigensten Aufgaben, dass er vorher schaut, wer spielt und ob da alles korrekt ist. Und wie erwähnt, ich würde Herrn Kerle als Anwalt hier eine Klage prüfen lassen. Weil solche Unterstellungen sind ungeheuerlich und haben schon eine andere Dimension als das, wie der Wacker sonst so angegriffen wird. Ich meine, das müsste sich schon eruieren lassen. So viele werden die Vorfälle ja unmittelbar beim Spiel nicht mitbekommen haben.
Zuletzt geändert von wacker 4ever am 28. Sep 2017, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
By slad
#152854
Ok, ich habe mich eigentlich auf den letzten Absatz bezogen, aber offenbar ist der halbe Artikel erlogen.
Benutzeravatar
By schneexi
#152858
nochmals, wie von @chris99 richtig geschrieben: es geht nicht um den fehler, welcher dem wacker unterlaufen ist. der ist unbestreitbar und auch nicht auf den schiedsrichter abwälzbar. die strafe ist daher nur zu logisch.

es geht aber vielmehr um die anschuldigung, dass der wacker betrügen wollte. das steht so mehr oder weniger im tt-artikel. sind die fakten so wie von chris geschildert, dann sollte man sich ganz klar wehren.
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Was Rudl hier schreibt, ist (leider) richtig. Natü[…]

Erste Liga Reform

Seh ich auch so. Nur hat sich in den letzten Runde[…]

Wennder Stadionsprecher zu ehrlich ist: http://ww[…]

heute kommt auf orf 2 ab 21:05 uhr ein bei "a[…]